Der Spielbericht 2. Bundesliga 2017/18 – 20. Spieltag

Datum: 28.01.2018 13:30 Uhr

1:3
FC Erzgebirge Aue Eintracht Braunschweig
Auswählen: Spielbericht Vorbericht

Niederlage gegen Eintracht Braunschweig

Mit einem 1:3 musste sich unser Team Eintracht Braunschweig geschlagen geben. Dabei gingen die Veilchen durch Köpke nach knapp einer Viertelstunde in Führung, nur kurz darauf erzielte Abdullahi den Ausgleich. die weiteren Treffer für die Gäste erzielten Kumbela und nochmals Abdullahi. 

Von Beginn an war in der Partie ein hohes Tempo, es ging für beide Teams um viel und beide wollten die drei Punkte. Vor allem unser Team betrieb in den ersten zehn Spielminuten einen hohen Aufwand und berannte den Strafraum der Gäste aus Niedersachsen. 

Waren die ersten Versuche den schnellen Köpke vor dem Tor in Position zu bringen noch zu ungenau, klappte es in der 12. Spielminute umso besser. Fandrich spielte von der Mittellinie genau in den Lauf unserer Nummer 14, dieser schüttelte den ihm folgenden Gegenspieler ab und blieb auch vor dem Tor eiskalt, versenkte die Kugel unten rechts ins Netz. 

Leider hielt die Führung nichtmal 60 Sekunden, bereits mit dem ersten Angriff nach dem Anstoss tauchte Abdullahi rechts im Strafraum auf und schob den Ball in die linke untere Ecke zum Ausgleich. 

Die Auer liessen sich durch den schnellen Gegentreffer zunächst nicht aus der Ruhe bringen und spielten weiter nach vorn. Jedoch standen die Gäste in der Defensive nun wesentlich sicherer, setzten auch zunehmend mit schnellen Kontern einige Nadelstiche. 

Mitte der ersten Hälfte fiel dadurch auch das zweite Tor der Braunschweiger, eine Kopie des ersten Treffers. Diesmal war es Kumbele der rechts im Strafraum aus 14m in die linke untere Ecke einschieben konnte (34.). 

Diesmal wirkte unser Team angeknockt, bis zur Pause passierte nichts mehr entscheidendes auf dem Platz und so ging es mit dem knappen Rückstand in die Kabinen. 

Die zweite Hälfte brachte kaum eine Änderung im Spielverlauf, weiterhin rannten die Veilchen an um zumeist vor dem Strafraum gestoppt zu werden. Auf der anderen Seite warteten die Gäste eigentlich nur auf den einen Fehler um die endgültige Entscheidung herbeiführen zu können. 

Mitte der zweiten Hälfte war es wiederum Abdullahi, der mit einem Solo ab der Mittellinie diesen Treffer erzielen konnte. Keiner der Auer konnte ihn stoppen, auch vor dem Tor blieb er eiskalt und traf aus Nahdistanz in die Maschen (72.). 

Die restliche Spielzeit lief dann ohne Höhepunkte herunter und so mussten unsere Veilchen sich gegen Braunschweig mit 1:3 geschlagen geben. 

Spielbericht: Robert Scholz.
Foto: Sven Sonntag - PicturePoint

FCE-Audioservice vor dem Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig

                                PRÄSENTIERT VON
        OFFICESTAR GRZANNA BÜRO-SERVICE IN LAUTER


Veilchen-Cheftrainer HANNES DREWS

- ist ist eine knackige Woche, die wir erfolgreich abschließen wollen

 
- es wird von beiden Seiten ein emotionales Spiel

- wir hoffen auf ein tolle Kulisse in unserem nunmehr fertigen 'Wohnzimmer'


Stimmen aus dem Veilchen-Lager zum Spiel gegen Braunschweig

MARTIN MÄNNEL


FABIAN KALIG
 



Liveticker

Tore

Aufstellung: FC Erzgebirge Aue

unbekannt
Auswechselbank: unbekannt
Trainer: unbekannt

Aufstellung: Eintracht Braunschweig

unbekannt
Auswechselbank: unbekannt
Trainer: unbekannt

Stadion und Zuschauer

Stadion:
Zuschauer:-
Schiedsrichter:unbekannt