Der Spielbericht 2. Bundesliga 2017/18 – 15. Spieltag

Datum: 26.11.2017 13:30 Uhr

1:1
FC Erzgebirge Aue VfL Bochum
Auswählen: Spielbericht Vorbericht

Punkteteilung gegen den VfL Bochum

Mit einem 1:1 trennten sich der VfL Bochum und unsere Auer, dabei fielen beide Treffer bereits vor dem Seitenwechsel. Clemens Fandrich erzielte die frühe Führung für unser Team, Bastians glich kurz vor dem Seitenwechsel aus. In der zweiten Hälfte blieben die Auer zwar spielbestimmend, jedoch gelang keinem mehr der entscheidende Treffer. 

Für die Veilchen begann die Partie, wie man es sich nicht besser wünschen konnte. Bereits die erste Offensivaktion brachte die frühe Führung, also einen Auftakt nach Maß. Tiffert startete nach einem Ballgewinn an der Mittellinie und trieb die Kugel bis kurz vor den Strafraum der Gäste, wo er einen genauen Pass in den Lauf des startenden Fandrich spielte. Dieser tauchte dadurch frei vor Riemann im Tor der Bochumer auf, zog sofort ab und der Schlussmann der Gäste konnte die Kugel nur noch aus dem Netz holen (4.). 

Mit der frühen Führung im Rücken dominierte unser Team die erste halbe Stunde, versäumte es jedoch zielstrebiger auf das zweite Tor zu spielen. Zwar hatte Fandrich noch die Chance auf seinen zweiten Treffer, nach Rizzutoflanke köpfte er nur sehr knapp neben den linken Pfosten, doch die Gäste wurden immer stärker und kamen dann fünf Minuten vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich. Der eingewechselte Janelt drang links in den Strafraum ein und passte dann von der Grundlinie zurück in den Fünfmeterraum, wo Bastians aus Nahdistanz in die Maschen schieben konnte (39.). 

Kurz vor dem Pausenpfiff gab es nochmal Freistoss für unser Team. Tiffert brachte den Ball vor das Tor, Rapp verpasste freistehend einen Meter vor dem Tor den Ball und somit die erneute Führung und so ging es mit dem 1:1 in die Kabinen. 

Die zweite Hälfte begann sehr zerfahren, in den ersten Minuten gab es auf beiden Seiten viele Fehlpässe im Aufbau. Lediglich zwei Distanzschüsse auf beiden Seiten sorgten für etwas Torgefahr, Stöger scheiterte an Männel, Nazarov zielte nur haarscharf neben den rechten Pfosten (50.). 

Nach rund einer Stunde wurden die Aktionen unserer Veilchen etwas zielstrebiger, immer wieder versuchten Nazarov und Köpke sich in gute Schussposition zu bringen. Leider blieb es oft bei sehr guten Angriffsversuchen denen der letzte Pass fehlte, denn vor dem Tor kam eben jener zu ungenau bzw. ein Abwehrbein klärte. 

Über die gesamte restliche Spielzeit blieben unsere Veilchen die bestimmende Mannschaft, die Gäste lauerten nur auf Fehler unseres Teams. So tickte die Zeit herunter und obwohl es sehr spannend war, blieben die grossen Möglichkeiten Tore zu erzielen aus. Rizzuto hatte nach einem Sololauf noch die Chance zum Siegtreffer, sein Distanzschuss aus 18m ging leider nur ans Aussennetz. 

So blieb es em Ende beim 1:1 Unentschieden, das so auch in Ordnung geht. Nächste Woche steht jetzt das Derby in Dresden an, bevor in zwei Wochen am Freitag Darmstadt zu Gast im Erzgebirgsstadion zu Gast ist. 

Spielbericht: Robert Scholz.

FCE-Audioservice vor dem Heimspiel gegen den VfL Bochum

       PRÄSENTIERT VON OFFICESTAR GRZANNA BÜRO-SERVICE IN LAUTER


Veilchen-Cheftrainer HANNES DREWS

- nach dem Spiel in Duisburg müssen wir gegen Bochum eine Reaktion zeigen

- gegen den VfL sind wir in der Pflicht

- zur Personalsituation vor dem Heimspiel


Stimmen aus dem Veilchen-Lager zum Heimspiel gegen den VfL Bochum

DOMINIK WYDRA
- es geht gegen meinen Ex-Verein

DIMITRIJ NAZAROV
- endlich ist die Rot-Sperre abgesessen

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wichtige Hinweise zum ‚Lößnitzer Eingang‘ und zum Parken

Bei den Zweitligaspielen der Veilchen im Erzgebirgsstadion können FCE-Fans das Stadion nach Spielende vorerst weiterhin nicht über den ‚Lößnitzer Eingang‘ verlassen. Das ist das Ergebnis einer nochmaligen Beratung zu diesem Thema.

Der alles entscheidende Grund für diese aktuell gültige Regelung ist die Sicherheit für alle Fans des FC Erzgebirge Aue und für die jeweiligen Gästefans. Die Regelung betrifft alle noch im Kalenderjahr 2017 anstehenden Heimspiele des FCE.
Wir bitten dafür um Verständnis und bedanken uns vorab dafür. Nach der Fertigstellung des Gästeblocks wird sich diese Situation ändern. Dann wird das Verlassen des Stadions über den ‚Lößnitzer Eingang‘ auch für FCE-Fans wieder möglich sein.

Außerdem bitten wir unsere Fans, sich beim Parken rund um das Stadiongelände an die geltenden Verkehrsregeln zu halten. Es muss diesbezüglich auch weiterhin mit Kontrollen gerechnet werden.  Wir empfehlen eine frühzeitige Anreise und die verstärkte Nutzung der Parkplätze „Anton Günther Platz“ oder „Bahnhofsvorplatz“.


Weitere wichtige Infos zum Spiel FC Erzgebirge - VfL Bochum

  • aktuell (24.11.17) rund 6.100 Karten verkauft; Karten für die Auer Fanbereiche in der Westtribüne sind noch zu haben; Sitzplatzbereiche sind ausverkauft; hinterlegte Karten (z. Bsp. für Schiedsrichter) können am Kassencontainer Bereich Westtribüne abgeholt werden
  • es wird dringend empfohlen, Karten im Vorverkauf zu erwerben; am Spieltag muss mit erhöhten Wartezeiten an der Tageskasse gerechnet werden
  • Einlass am Sonntag ab 11:30 Uhr; FCE-FanShop, Biergarten und Gaststätte 'Stadionblick' ab Einlassbeginn geöffnet


Anreise FCE-Fans

  • bei Zuganreise mit der Erzgebirgsbahn bis Haltepunkt Erzgebirgsstadion


Infos & Anreise Gästefans

  • Autobahn A 72 an Abfahrt Hartenstein verlassen; über Autobahnzubringer in Richtung Aue
  • 'Lößnitzer Eingang‘ ausschließlich für Gästefans geöffnet
  • Parkplatz B 169 (P9; gebührenpflichtig) gegenüber 'Lößnitzer Eingang' ausschließlich für Gäste-Fans reserviert

Liveticker

 1.Spielstand: 0:0
Anpfiff 1. Halbzeit
 4.Spielstand: 1:0
 Tor durch Clemens Fandrich
 34.Spielstand: 1:0
Vitaly Janelt kommt für Anthony Losilla
 39.Spielstand: 1:1
Felix Bastians
 41.Spielstand: 1:1
Robbie Kruse
 45.Spielstand: 1:1
Vitaly Janelt
 45.Spielstand: 1:1
Abpfiff 1. Halbzeit
 46.Spielstand: 1:1
Anpfiff 2. Halbzeit
 60.Spielstand: 1:1
Danilo
 64.Spielstand: 1:1
Felix Dornebusch kommt für Manuel Riemann
 70.Spielstand: 1:1
Clemens Fandrich
 76.Spielstand: 1:1
Sören Bertram kommt für Pascal Köpke
 84.Spielstand: 1:1
Johannes Wurtz kommt für Sidney Sam
 89.Spielstand: 1:1
John Patrick Strauß kommt für Christian Tiffert
 90.Spielstand: 1:1
Schlusspfiff

Tore

Aufstellung: FC Erzgebirge Aue

Männel - Rizzuto, Kalig, Wydra, Rapp, Hertner - Tiffert (89. Strauß), Riese, Fandrich - Nazarov, Köpke (76. Bertram)
Auswechselbank: Jendrusch, Cacutalua, Kvesic, Soukou, Bunjaku, Bertram, Strauß
Trainer: Hannes Drews

Aufstellung: VfL Bochum

Riemann (64. Dornebusch) - Hoogland, Gyamerah, Bastians - Celozzi, Danilo, Losilla (34. Janelt), Stöger - Hinterseer, Kruse, Sam (84. Wurtz)
Auswechselbank: Dornebusch, Fabian, Tesche, Diamantakos, Janelt, Wurtz, Bandowski
Trainer: Jens Rasiejewski

Stadion und Zuschauer

Stadion:Erzgebirgsstadion
Zuschauer:7200
Schiedsrichter:Robert Schröder