Aktuelles der 1. Mannschaft

FC Erzgebirge Aue - VfB Stuttgart 0:1

Und das sagen die Cheftrainer beider Teams zum Test:

Veilchen unterliegen VfB Stuttgart nur knapp

Gentner_Okoronkwo_23.7.14

Offizielle Saisoneröffnung im Sparkassen-Erzgebirgsstadion Aue! Höhepunkt des Abends war das Spiel der Veilchen gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart, also gegen das Team von Trainer Armin Veh. Dieser hatte ein 19-köpfiges Aufgebot nominiert, darunter alle WM-Kader des VfB. Und was machte unser Cheftrainer Falko Götz? Auch er bestimmte einen größeren als den sonst üblichen 18er Kader.

FC Erzgebirge Aue - VfB Stuttgart 0:1 (0:1)
VfB-Tor - Alexandru Maxim (19. Spielminute, dir. verwandelter Freistoß)

Spielerwechsel

Paulus für Gonzalez, Könnecke für Müller, Novikovas für Löning, Sakai für Leitner (alle 46.); Diring für Benatelli, Schröder für Fink (60.); Niedermeier für Ibisevic,
Sararer für Gruezo (62.); Luksik für Miatke, Klingbeil für  Schulz, Anier für Okoronkwo (72.); Haggui für Klein, Rojas für Rüdiger, Holzhauser für Rausch, Leibold für Maxim (77.); Dartsch für Kortzorg (83.)    


Zuschauer: 5.350
 

 

Die Veilchen-Woche im Überblick

30. Kalenderwoche 2014 - Stand 20.7.14; Änderungen jederzeit vorbehalten!

Dienstag, 22.7.2014
15:00 Uhr - Training
 
Mittwoch, 23.7.2014
10:00 Uhr - Training
19:00 Uhr - Spiel anlässlich der offiziellen Saisoneröffnung
                   FC Erzgebirge Aue - VfB Stuttgart 
                   (Einlassbeginn & Rahmenprogramm ab 16:30 Uhr) 
 
Donnerstag, 24.7.2014
11:00 Uhr - Training
 
Freitag, 25.7.2014
10:00 Uhr - Training
19:00 Uhr - Testspiel in Ehrenfriedersdorf
                    Fanklubauswahl Sauberg-Kommando - FC Erzgebirge Aue
 
Samstag, 28.7.2014
10:00 Uhr - Training



 

Veilchen-Cheftrainer Falko Götz zum 2:1 Sieg beim HFC

FG_Audio

2:1 Test-Erfolg nach Toren von Mike Könnecke und Solomon Okoronkwo beim Drittligisten Hallescher FC. Veilchen-Cheftrainer Falko Götz dazu im Audio:

 

FC Erzgebirge gewinnt Test beim Halleschen FC

Halle 19.7.14

Noch zwei Wochen bis zum Punkspielauftakt beim 1. FC Nürnberg (3.8.14, 15:30 Uhr) - nicht mehr weit hin... Also ging es heute zum Testspiel beim Drittligisten Hallescher FC. Veilchen-Cheftrainer Falko Götz schickte ab 14 Uhr diese Startformatiuon aufs Feld:

1 Martin Männel (60. - 33 Sascha Kirschstein) – 17 Thorsten Schulz (60. - 18 Nils Miatke), 29 Stipe Vucur (60. - 32 Ivan Gonzalez), 4 Thomas Paulus (60. - 15 René Klingbeil), 5 Filip Luksik (60. – 30 Fabian Müller), 8 Mike Könnecke (68. - 19 Hannes Anier), 22 Rico Benatelli (60. - 7 Romario Kortzorg),
10 Michael Fink (60. - 20 Oliver Schröder), 11 Arvydas Novikovas (60. - 23 Dorian Diring) – 9 Frank Löning (72. - 13 Ronny König), 26 Solomon Okoronkwo.


Hallescher FC - FC Erzgebirge Aue 1:2 (1:2)
0:1 Mike Könnecke (14. Spielminute)
1:1 Sören Bertram (34.)
1:2 Solomon Okoronkwo (44.)






 

 

 

 

Veilchen machen Pöhlaer Zinnkammern 'unsicher'

Veilchen in Poehla_17.7.14_1_w


Gut Ding braucht seine Zeit... Das haben unsere Jungs gestern mal wieder deutlich zu spüren bekommen. Früh ging es nämlich auf nach Pöhl zum Fotoshooting im dortigen Besucherbergwerk. Das zweite Shooting schon in dieser Wochem denn bereits am Mittwoch wurde ja das offizielle Teamfoto 2014-15 'geschossen'. Erste Station in Pöhla war der Schwibbogen. Danach eine kurze Einweisung durch Bergführer Falk Neubert. Wichtig für unsere Sicherheit!


Dann ging es auch schon los, Fotograf Gregor Lorenz (re.) fuhr zuerst die ca. drei Kilometer in Richtung der Zinnkammern.



Und hier sind wir schon alle auf dem Weg dorthin. Hier erklärt Bergführer Bernd Haupt einiges zum Pöhlaer Schacht.

Kurzes gemeinsames Foto auf der Bühne. Hier finden sonst auch Konzerte statt. Wirklich eine tolle Location!

So, jetzt aber an die Arbeit! Und auch im Schacht bitte recht freundlich!

Den Anfang machte unser Chefcoach Falko Götz. Einzelfotos für die Autogrammbilder wurden ebenso geschossen wie Duo-Bilder für den neuen Veilchen-Kalender. Hier Stipe Vucur mit 'Solo'.



Kaum da und schon im Schacht... Romario Kortzorg staunte nicht schlecht!

 



Alles lief wie am Schnürchen. Natürlich hier und da immer wieder prüfende Blicke unserer Jungs auf die Kamera von Gregor Lorenz. Der sitzt unterdessen schon in seinem Zschorlauer Foto Atelier und macht den Feinschliff. Schließlich sollen Poster und Autogrammfotos recht schnell in die Druckerei und dann in unseren FanShop kommen. Natürlich geben wir rechtzeitig eine Info.

Abschließend an das Team vom Pöhlaer Besucherbergwerk ein herzliches Dankeschön für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung!
 

Glück auf!

 

 

Bastian Hohmann verlässt die Veilchen vorzeitig

Der FC Erzgebirge Aue und Mittelfeldspieler Bastian Hohmann haben sich im beiderseitigen Einvernehmen vorzeitig getrennt und den ursprünglich bis Ende Juni 2015 laufenden Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Der 23-jährige Berliner war zu Jahresbeginn als talentierter Offensivspieler zu den Veilchen gewechselt, musste jedoch wegen einer Rückenverletzung über sehr lange Zeit pausieren. "In den vergangenen Wochen hat die sportliche Leitungdie Kaderplanungen für die neue Saison entschieden. Dabei bestand keine Klarheit, wann Bastian wieder genesen sein wird. Darum haben wir uns mit ihm auf die vorzeitige Vertragsauflösung geeinigt", erklärt FCE-Geschäftsführer Michael Voigt. Der FC Erzgebirge Aue wünscht Bastian Hohmann für die Zukunft alles Gute.

 

 

Veilchen verpflichten Linksaußen

IMG_4695

Der FC Erzgebirge Aue hat seine Offensivabteilung weiter verstärkt. Bei denVeilchen unterzeichnete heute der Linksaußen Romario Kortzorg einen bis Ende Juni 2016 laufenden Vertrag. Der 24-Jährige spielte zuletzt in Bulgarien für Botev Plovdiv. Kortzorg wurde in Rotterdam geboren. Er besitzt einen niederländischen und einen surinamischen Pass. Bei den Lila-Weißen trägt er künftig die Rückennummer 7.

Zur Neuverpflichtung sagt FCE-Sportvorstand Jens Stopp: "Romario Kortzorg hat in der vergangenenSaison in Pflichtspielen für Plovdiv elf Tore erzielt und fünf vorbereitet. Diese Bilanz kann sich sehen lassen." Und Cheftrainer Falko Götz erklärt: "Wir haben uns die Entwicklung von Romario genau angesehen. Er besitzt den notwendigen Zug zum Tor und sorgte mit seinen Treffern und Vorlagen oft für positive Resultate."





 

 

 

Bitte recht freundlich - Teamfoto 2014/2015

FCE-Teamfoto 2014-15_xs800


Heute mussten die Veilchen deutlich früher zum Training erscheinen. Und das hatte seinen guten Grund, dann in unserer 'Wohnstube' wurde das Mannschaftsfoto für die neue Saison 'geknipst'.


hintere Reihe v. li.: Thorsten Schulz, Hannes Anier, Henri Anier, Ronny König, Stipe Vucur, Ivan Gonzalez, Solomon Okoronkwo, Rico Benatelli
mittlere Reihe v. li: Teamarzt Dr. Veit Lorenz, Masseur Jens Borchert, Physiotherapeut Friedrich Ramminger, Physiotherapeutin Nadine Dörfel, Felix Kunert, Dorian Diring, Patrick Schönfeld, Alexander Dartsch, Thomas Paulus, Oliver Schröder, Frank Löning, Michael Fink, René Klingbeil,
Mannschaftsverantwortlicher Bernd ‚Zimbo’ Zimmermann, TW-Trainer Russi Petkov, Co-Trainer Rastislav Hodul, Cheftrainer Falko Götz
vordere Reihe v. li.: Mike Könnecke, Arvydas Novikovas, Nils Miatke, Marius Schulze, Sascha Kirschstein, Martin Männel, Mario Seidel, Filip Luksik, Philip Hauck, Fabian Müller
Es fehlen: Teamarzt Dr. Karsten Albig, Physiotherapeut Nick Bauer

 

Und auch dieses Foto samt klarem Bekenntnis ist uns wichtig!




Anschließend dann noch die Einzelbilder vom Trainerteam, dem Funktionsteam und aller Spieler. Hier als Beispiel unserer Neuzugänge Patrick Schönfeld und Thorsten Schulz.






 

3:1 Sieg im Testspiel gegen FC Hradec Králové

Spiel 12.07.14_1

Der letzte komplette Tag im Veilchen-Camp 2014. Am Nachmittag waren wir in Skalná, wo die Veilchen ein Testspiel gegen Hradec Králové bestritten und 3:1 (3:0) gewannen.
Unser Cheftrainer Falko Götz hat diese Startelf nominiert:
1 Martin Männel (80. - 27 Marius Schulze) - 17 Thorsten Schulz, 15 René Klingbeil, 4 Thomas Paulus (60. - 29 Stipe Vucur), 18 Nils Miatke (60. - Filip Luksik) - 11 Arvydas Novikovas, 10 Michael Fink, 22 Rico Benatelli, 35 Alexander Dartsch (57. - 8 Mike Könnecke) - 9 Frank Löning, 26 Solomon Okoronkwo (46. - 13 Ronny König)


 
Tore:
1:0 Frank Löning (6. Spielminute)
2:0 Arvydas Novikovas (8.)
3:0 Solomon Okoronkwo (35.)
3:1 Marek Plasil (HE, 79.)

 

 

3:1 Sieg der Veilchen gegen den tschechischen Erstliga-Aufsteiger Hradec Králové - zufrieden, Cheftrainer Falko Götz?

 

Veilchen-Camp Bad Brambach 2014 - Tag 9

Bad Brambach 2014_Tag 9_11

Veilchen-Camp Bad Brambach 2014 - Tag 9

Freitag, 11.7.2014 - Mit Schwung ging es in der vorletzten kompletten Trainingstag hier im Veilchen-Camp 2014. Eine halbe Stunde Morgenlauf mit anschließender Gymnastik ist angesagt.

Unmittelbar nach der Abfahrt zum Training in Skalná wird es eng, sehr eng...

Den kennen wir doch... Einer unserer Sponsoren liefert hier gerade Baumaterial an. Und unser Busfahrer Heiko Martin hat alles im Griff, Maßarbeit! Die Ankunft in Skalnà.

Genau hier liegt unser Trainingsgelände, wo auch morgen das Spiel gegen den FC Hradec Králové stattfindet. Einfach die kleine Kirche als Anfahrtspunkt schon mal merken.

Danach musste das große Runde ins kleine Eckige. Baseball mit dem Fußball...

Nach dem Training hat Masseur Jens Borchert gleich Filip Luksik unter seinen Fittichen.

Bei der Laserbehandlung ist die Schutzbrille Pflicht. Derweil sammelt Bernd 'Zimbo' Zimmermann auf dem Flur die ganze Trainingskleidung ein und verschwindet mit dieser zu 'seinen' Waschmaschinen.


Für unseren Chefcoach Falko Götz ist unterdessen Medienarbeit angesagt. Telefonate mit Zeitungen und auch Interviews um Thema WM-Finale am Sonntag.



Hören wir doch mal, was Falko Götz zu verschiedenen Themen sagt.
Wer hat während des Turnierverlaufs mehr überzeugt? Argentinien oder Deutschland?

Argentinien mit Verlängerung und Elfmeterschießen, Deutschland zudem einen Tag eher gespielt - die DFB-Elf im Vorteil?

Torleute stehen hier wie da besonders im Blickpunkt - gut, dass wir Manuel Neuer haben...

Was Falko Götz im Finale tippt, dazu folgt bis Sonntag noch ein Video.

Nach dem Mittagessen dann das gesamte Trainerteam um Falko Götz in der Begrüßungsrunde für das Wernesgrüner Fanteam. Der FCE-Hauptsponsor hatte ja in der letzten Saison zu jedem Heimspiel einen Gewinner ermittelt.

Nun sind alle 17 bei uns im Hotel SANTÈ ROYALE da und erleben drei Tage im Veilchen-Camp.

Dazu gehörte heute eine exklusive Trainingeinheit mit Rastislav Hodul, Russi Petkov und Erik Jäger.

Olaf Albrecht und Katja Wüstling von der Wernesgrüner Brauerei hier im Kampf um den Ball. Für heute sind die Bälle unterdessen im Sack und ruhen bis morgen.

Glück auf ins Erzgebirge!


 

 

 

Ausleihe: Taku Ishihara spielt für TSG Neustrelitz

Taku Ishihara wechselt bis 30.06.2015 leihweise zur TSG Neustrelitz. Der 25-jährige Japaner war zuletzt an der 1. FC Saarbrücken ausgeliehen, wo er zwölf Spiele bestritt und zwei Tore schoss.
"Taku kann jetzt in Neustrelitz noch mehr Spielpraxis sammeln und sich weiterentwicheln. Dabei wünschen wir ihm viel Erfolg", erklärt FCE-Sportvorstand Jens Stopp. In Neustrelitz freut man sich auf Taku. „Wir sind den Verantwortlichen vom FC Erzgebirge Aue sehr dankbar, diese Möglichkeit mit Taku Ishihara bekommen zu haben“, so TSG-Sportchef Oliver Bornemann.

Veilchen-Testspiel bei Banik Sokolov endet 2:2

Sokolov 8.7.14_Newsfoto

FCE-Cheftrainer Falko Götz hatte für das bei Banik Sokolov diese Elf nominiert:
33 Sascha Kirschstein (46. - 1 Martin Männel) – 30 Fabian Müller, 32 Ivan Gonzalez, 29 Stipe Vucur, 5 Filip Luksik (64. - 18 Nils Miatke) - 8 Mike Könnecke, 23 Dorian Diring, 20 Oliver Schröder (C.), 19 Hannes Anier (64. - Magaye Gueye; Gastspieler) – 6 Philip Hauck (72. - 13 Ronny König), 26 Solomon Okoronkwo (76. - 35 Alexander Dartsch)
                      

FK Banik Sokolov - FC Erzgebirge Aue
0:1 - Solomon Okoronkwo (8. Spielminute)
0:2 - Dorian Diring (24.)
Halbzeit
1:2, 2:2 - Jiri Mlika (74./79.)

Die nicht für den Kader nominierten Spieler waren in Sokolov unter den Fittichen von
Fitnesscoch Erik Jäger und Physio Nick Bauer.








 




 

 

 

 

 

 

 

Veilchen-Camp Bad Brambach 2014 - Tag 5

Bad Brambach 2014_Tag 5_Newsfo

Montag, 7.7.2014 - Wir starten mit Morgenlauf und Gymnastik in die neue Woche. Wenn  genau dieser Anstieg zu erklimmen ist....

.... dann findet unsere Trainingseinheit hier in Bad Brambach statt. So wieder geschehen am heutigen Vormittag.

Fitnesscoach Erik Jäger und Torwart-Trainer Russi Petkov bei den Vorbereitungen.
René Klingbeil und Frank Löning ebenso...

Auch Solomon Okoronkwo hat den neueste 'Fuß(ball)-Mode' angelegt...
Das wiederum blieb auch den mitgereisten Pressekollegen nicht verborgen.

Hier schießt gerade Fotograf Sven Sonntag aus allen Rohren.

Was gab's an Aufgaben zu lösen? Zum Beispiel präzise Pässe.

Und im Spiel Jung gegen Alt ging es ordentlich zur Sache.

Mittag in Bad Brambach. Hier steigt gerade Magaye Geye aus unserem Kleinbus und bezieht anschließend Quartier im Hotel SANTÉ ROYALE.

Der 24-jährige Mittelfeldspieler (siehe News) wird sich in den kommenden Tagen hier bei uns im Camp vorstellen.

Und hier ist er auch schon in Arbeitskleidung beim Training zu sehen. Am Nachmittag waren wir wieder im benachbarten Skalná zu Gast. Einige Videoszenen vom Beginn:

Das Wetter spielte auch mit, statt der angekündigten Gewitter mit Starkregen machte sich starke Hitze breit. Auch des Trainings wegen...

Da waren die abschließenden exakt 90 Sekunden im Eisbecken eine wahre Wohltat.
Auch vor dem Hintergrund, dass morgen wieder ein straffer Tag auf die Veilchen wartet, denn es steht das kurzfristig ausgemachte Testspiel bei FK Banik Sokolov auf dem Programm.

Dazu noch einige Hinweise in Stickpunkten:
  • Anfahrt über die B 92 aus Richtung Plauen - Oelsnitz - Bad Brambach weiter bis Sokolov
  • alternativ die Grenzübergänge Klingenthal oder auch Oberwiesenthal
  • Beginn 16:30 Uhr
  • Stadion FK Baník Sokolov; Eingang nur über die Straße Bozeny Nemcové
    (Eingang vom Eishockey-Stadion; Eingang von Straße Slovenská ist geschlossen!)
  • Eintritt: 1,- Euro
     

In diesem Sinne bis morgen!
Glück auf ins Erzgebirge!

 

 

 

 

 

WebCam Baufortschritt 2. Rasenplatz

 
Social Media

 

      

 

aktuelle Mitgliederzahl
2823

Onlineantrag
 

Pl.
Verein
Sp.
Pkte.
Werbung

Werbung

 

mehr zur 2. Bundesliga mit Tabelle und Wettquoten gibt es bei Fussballwetten

HKPG: Steuerberatung in Aue und Solingen

Branchenbuch


cache