Auf dieser Seite zeigen wir euch unser neues RINGER - LEISTUNGSZENTRUM !

Wir informieren euch über Baufortschritte und Termine für Arbeitseinsätze.

 

 

Geplante Arbeitseinsätze: z.Z. keine Einsätze geplant

 

 

 

 

 

 

 

Weiterer Baufortschritt

 
 
 

Durch die "Malermeister Skotarczak GmbH" werden zur Zeit die Wände in der Halle und den angrenzenden Räumen tapeziert und gestrichen. Im Sanitärbereich werden Fliesen gelegt und die Klempner der Firma René Ficker aus Lauter bauen Heizkörper und Duschen ein. Zu den Duschen gehört auch ein großer Wasserspeicher, der ebenfalls von unseren Klempnern installiert wurde. Auch die Elektriker von "Elektrotechnik Brückl" sind fleißig und ziehen neue Kabel und sorgen für eine gute Beleuchtung mit LED-Leuchten.

Das Werkzeug, dass die Ringer benötigen, können sie jederzeit bei "WebersWerkzeugService" in Aue holen. Alles in allem arbeiten die verschiedenen Gewerke gut Hand in Hand, so dass der Zeitplan von "Bauleiter" Sören Ullrich trotz der aktuellen Coronalage nicht in Gefahr gerät. Ein Kompliment geht auch an unseren Cheftrainer, der kräftig mit anpackt. Aber auch an alle anderen Helfern geht ein riesen Dankeschön. Sie alle tragen dazu bei, dass die Auer Ringer bald ein schönes neues Zuhause haben.

 

 

Elektrotechnik Brückl - www.eltec-brueckl.de

Malermeister Skotarczak GmbH - www.Malermeister-skotarczak.de

WebersWerkzeugService - www.werkzeuge24-store.de/shop

Meisterbetrieb Rene Ficker - www.wassergasheizung.de

 

Bauarbeiten in vollem Gange

Trotz der aktuellen Corona - Pandemie gehen die Bauarbeiten, nach Erhalt der Baugenehmigung, in unserem Ringer-Leistungszentrum weiter. Unser Trockenbauer zieht zur Zeit die neuen Zwischenwände ein und auch die Firma Barth-Bau arbeitet an den Umkleidekabinen. Maler, Klempner und Fliesenleger stehen in den Startlöchern, um Duschen und Wände herzurichten. Wir danken allen, die sich engagieren, um schnellstmöglich die Arbeiten abzuschließen.

Neugestaltung der Fenster

 
 

 

 

 

Die Gestaltung des Ringer-Leistungszentrum nimmt langsam Formen an. In den letzten Tagen wurden von der Firma ID-Werbetechnik Frank Scholz die Scheibenfolien an den Fenstern und Türen angebracht. Die Motive wurden von Marion Stein, Claudia Lohr-Werner, Marcel Thiel und Silke Schneider zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!

 

 

 

Mit Hilfe der Firma Foldeak wurde unsere neue Trainingsmatte in den Vereinsfarben ,Lila-Weiß, in der Halle verlegt.

 

Ausbildung ist Wichtig

 

Mit der Lizenzierung und Weiterbildung unserer Trainer ist es im Ringkampfsport nicht getan. Es ist auch wichtig ein stabiles Umfeld und optimale Trainingsbedingungen zu schaffen. Dieses Vorhaben gehen die Auer Ringer jetzt an. Während Chefcoach Björn Schöniger in Hennef die Trainer A-Lizenz macht, gehen drei Nachwuchsringer die Trainer C-Lizenz an. Damit diese Trainer ihr Wissen an unsere unsere jungen Nachwuchsringer weitergeben können, wird die Abteilung Ringen ein neues Ringer-Leistungszentrum eröffnen. In der Talstraße in Bad Schlema entsteht in vielen Arbeitsstunden ein modernes und zweckmäßiges Trainingszentrum mit viel Platz. Geplant ist eine Mattenfläche von ca. 400 Quadratmeter, drei Umkleideräume, eine Sauna und dazugehörige Duschen. Weiterhin entstehen Büros für die Abteilungsleitung, worin die Weichen für die kommenden Aufgaben gestellt werden. Für unsere Sportler wird eine Sitzlandschaft entstehen,  in der sie sich nach dem Training erholen und gemeinsame Zeit verbringen können. Das stärkt den Teamgeist und das Miteinander. Auch an die Eltern wurde bei der Planung gedacht. Direkt am Eingang wird eine Lounge für unsere Muttis und Vatis gebaut, und durch eine große Glasscheibe können diese ihre Kinder beobachten ohne das Training zu stören. Geleitet wird das, teils komplexe, Umbauprojekt von unserem ehemaligen Abteilungsleiter Sören Ullrich und einem Team aus Experten und Sponsoren, das extra für diese Aufgabe zusammengestellt wurde, in enger Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung. Wichtig für dieses Projekt ist nicht nur "Manpower" sondern auch finanzielle Unterstützung.

Wer uns und unsere Sportler unterstützen möchte, kann seinen Beitrag leisten.

 

Spenden an die Abteilung Ringen unter dem Kennwort ‚Ringer-Zentrum‘ bitte an:

 

FC Erzgebirge Aue e.V. – IBAN: DE67870540003860510788

 

(Für Spendenbescheinigung bitte Name und Adresse vollständig angeben.)

 

Erster Arbeitseinsatz in der Neuen Halle

 
 

Zum ersten Arbeitseinsatz waren über 20 Eltern und Sportler da. Es wurde geputzt und gewienert bis Fenster und Böden blitzsauber waren. Schon im Vorfeld waren die Nachwuchstrainer der Auer Handballer in unserer neuen Halle und haben mit ihrer Wischmaschine die Fließen gereinigt. Dafür ein herzliches DANKESCHÖN !

Social Media