KONZEPTION SCHULISCHER UNTERSTÜTZUNG

Neben der fußballerischen Entwicklung ist eine Hauptaufgabe des Nachwuchsleistungszentrums die Persönlichkeit der Spieler zu fördern. Nicht nur im Umgang mit Mitspielern und Trainern, sondern auch bei Dingen des alltäglichen Lebens benötigen viele junge Spieler Unterstützung.

Aufgrund unterschiedlicher Entwicklungsphasen sind die Einen schon sehr weit, selbstständig und verantwortungsbewusst, während andere Spieler mehr Fürsorge und Hilfe benötigen. Insbesondere die Vermittlung von Werten wie Respekt, Toleranz und Hilfsbereitschaft, sowie das einhalten der im Vereinskodex hinterlegten Handlungsanweisungen sind die Kernaufgaben des pädagogischen und sozialen Begleiters. Die wichtigsten Eigenschaften dieser Mitarbeiter sind zum einen komplexe Zusammenhänge und Problemfelder bei Spielern und Mannschaften zu erkennen.

Neben der sportlichen Komponente beeinflussen auch noch der aktuelle Gesundheitsstand, die schulische Situation und ggf. psychologische Aspekte die Verhaltensweise. Zudem kommen für den Spieler noch die Einflüsse aus dem Elternhaus und dem sozialen Umfeld (Freunde, Berater, Kollegen) dazu, die in der Bewertung und Herangehensweise durch den sozialen Begleiter auf jeden Fall berücksichtigt werden müssen.

Da nur wenigen Kinder und Jugendliche den Beruf eines Profifußballers ergreifen können und durch ihr sportliches Talent ihren Lebensunterhalt bestreiten werden, zeigt das NLZ frühzeitig die Wichtigkeit von Schule, Studium und Beruf auf. Das Nachwuchsleistungszentrum des FC Erzgebirge kann dabei auf die Unterstützung und Hilfestellung kompetenter und verlässlicher Kooperationspartnern zurück greifen .

Kooperationspartner des NLZ zur schulischen und beruflichen Unterstützung:

  • Elite Schulen des Fußballs in Chemnitz
  • Clemens-Winkler-Gymnasium Aue
  • Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium Schneeberg
  • Matthes-Enterlein-Gymnasium Zwönitz
  • Oberschule Aue-Zelle
  • Oberschule Lößnitz
  • Erzgebirgskolleg Breitenbrunn
  • Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Sozialwesen und Wirtschaft des Erzgebirgskreises
  • Schneeberg/Schwarzenberg
  • Berufliches Schulzentrum für Gesundheit, Wirtschaft und Technik Aue/Oelsnitz
  • Nachhilfezirkel Aue
  • Jugend-Weiterbildungs- und Förderzentrum Aue
  • Bundesagentur für Arbeit
  • IPS Stollberg

Zusammenarbeit mit Elite- Schulen des Fußballs

In regelmäßigen Treffen des Regionalteams der Elite Schulen des Fußballs werden Entwicklungen der Schüler ausgewertet. Durch die Verankerung von Entscheidungsträger unterschiedlicher Fachbereiche, können erforderliche Maßnahmen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Schüler schnell und unkompliziert besprochen und im Anschluss umgesetzt werden.

So besteht für TOP- Talente die Möglichkeit einer Schulzeitstreckung. Zur Erledigung der Hausaufgaben stehen an den Schulen, Lehrer und Räumlichkeiten zur Hausaufgabenbetreuung im Rahmen von Ganztagsschulen zur Verfügung.

Werden Lehrgänge oder Trainingslager von Mannschaften des NLZ durchgeführt, bekommen die Spieler Aufgabenpläne der Schule zum Selbststudium durch den Klassenlehrer an die Hand. Diese ermöglichen nach Rückkehr ein schnelles hineinfinden in den aktuellen Lehrplan.

Die Stundenpläne sind den Anforderungskriterien der Elite Schulen der Fußballs angepasst und ermöglichen eine optimale Verknüpfung von Schule und Sport.

Weiterhin haben unsere Internatsschüler die Möglichkeit, Hilfe durch die Sozialpädagogin und das pädagogische Personal des Internats während der vereinbarten Hausaufgabenstunden/individuellen Nachhilfezeiten in Anspruch zu nehmen.

Die Organisation und Strukturierung der schulischen und beruflichen Entwicklung übernimmt die Sozialpädagogin und weiteres ausgebildetes Fachpersonal.

Bei Bedarf ist es möglich für alle Fächer der diversen Schularten einen ausgebildeten Fachlehrer als Ansprechpartner für die Spieler des Nachwuchsleistungszentrums zur Verfügung zu stellen um deren Anliegen optimal zu bearbeiten und die Qualität der Ausbildung abzusichern. In dieser Hinsicht unterstützt uns das JWF Aue GmbH.

Es finden regelmäßige Arbeitstreffen statt, an welchen alle am Unterstützungsprozess beteiligten Mitarbeitern teilzunehmen. Die täglich anwesenden Mitarbeiter (Sozialpädagogen und Erzieher) informieren über Vorkommnisse, Veränderungen und Notenspiegel der einzelnen Spieler.

Unser Anspruch ist es, dass bei aller erforderlichen Disziplin und notwendiger Einstellung zum Leistungssport ein Spieler in unserem NLZ in vielfältigen Facetten des Lebens Erfahrung sammeln kann, damit er in seiner Persönlichkeitsentwicklung positiv reifen kann.

Dau gehört u.a. die Organisation des eigenen Tagesablaufes, die Einhaltung von Terminen, die Bewusstseinsschulung zur Pflege des eigenen Körpers, das Wissen um die Wichtigkeit einer ausgewogenen Ernährung, ohne gänzlich auf Fast Food verzichten zu müssen. 

Auch bei der Verarbeitung von Glücksmomenten der ersten großen Liebe, sowie beim Durchleben von Enttäuschung stehen wir unseren Spielern als vertrauensvolle Partner zur Seite.   

Aktuelles Spiel Testspiel

24.07.18 (Di)  18:30 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
FSV Budissa Bautzen

Twitter

Aktuelle Mitgliederzahl

7128

Werbung

Social Media