Aktuelles

DFB lehnt erneuten Einspruch ab

Hier die Mitteilung des DFB: 

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat nach mündlicher Verhandlung den Einspruch des FC Erzgebirge Aue gegen die Wertung des Zweitbundesliga-Spiels beim SV Darmstadt 98 am vergangenen Sonntag verworfen. Damit wurde das Einzelrichter-Urteil bestätigt, in dem der Einspruch des FC Erzgebirge Aue gegen die Spielwertung der 0:1-Niederlage als unbegründet zurückgewiesen worden war. Aue bleibt damit mit 40 Punkten Sechzehnter der Abschlusstabelle der 2. Bundesliga. 

Der Verein hatte seinen Einspruch damit begründet, dass das Nicht-Anerkennen eines eigentlich regulären Tores der Gäste in der vierten Minute einen Regelverstoß des Schiedsrichters darstelle und dass dieser zu unerträglichen Konsequenzen für den Verein führen würde. Vom Vorwurf des Verdachts einer Spielmanipulation durch die Schiedsrichter nahm Erzgebirge Aue während der mündlichen Verhandlung Abstand.

Das Sportgericht sah keine Anhaltspunkte für einen Regelverstoß des Schiedsrichters. Insbesondere auch keine Verpflichtung des Schiedsrichters, nach Befragung des Assistenten noch andere Beteiligte bezüglich ihrer Wahrnehmung zu kontaktieren. Hans E. Lorenz, der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, sagte in der Urteilsbegründung: „Tatsachenentscheidungen des Schiedsrichters im Zusammenhang mit dem Spiel sind endgültig; auch wenn sie falsch sind. Dies ist zwingend zu beachtendes FIFA-Recht.“

Gegen das Urteil des Sportgerichts ist binnen einer Woche Berufung zum DFB-Bundesgericht möglich.

FCE-Präsident Helge Leonhardt sagte vor der Rückreise von Frankfurt nach Aue: „Wir warten jetzt erst einmal die Urteilsbegründung ab, werden uns dann zusammensetzen, beraten und entscheiden. Doch jetzt haben für uns alle die bevorstehenden Relegationsspiele gegen Karlsruhe absolute und oberste Priorität.“

17.05.2018 16:01


Aktuelles Spiel 18. Spieltag

23.12.18 (So)  13:30 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
1. FC Union Berlin

Adventskalender

Werbung

Twitter

Aktuelle Mitgliederzahl

7314

Werbung

Social Media