Aktuelles

Werbepartner Rockstroh setzt auf regionale Stärke

Deutlich flotter und in noch höherer Qualität als bisher wird das Veilchenecho seit April beim FCE-Partnerunternehmen Druckerei & Verlag Mike Rockstroh produziert. Möglich macht das die neue Bogenoffsetdruckmaschine CX-75. Im Vergleich zur bisherigen Anlage aus den frühen 2000er-Jahren arbeitet die neue vom Marktführer Heidelberger Druckmaschinen AG 40 bis 45 Prozent schneller, spart Energie, ermöglicht höhere Farbbrillanz und Lackqualität. Verpackungen können nun bis 0,8 Millimeter (600 Gramm/m2) bedruckt werden, wovon speziell Verpackungshersteller profitieren.

Die Sortimentspalette der auf CX-75 hergestellten Erzeugnisse reicht von Zeitschriften, Broschüren und Büchern über Präsentationsmappen bis zu Plakaten, Visitenkarten und individuellen Druckwaren auf Kundenwunsch. Dass man nach höchsten internationalen Standards produziert, wird ab 2018 zusätzlich durch die Zertifikate FSC und PSO Fogra 51 bestätigt. Das Veilchenecho ist dem Rockstroh-Team besonders wichtig, schlagen die Herzen der meisten Mitarbeiter doch für ihren Kumpelverein. Bereits zu DDR-Zeiten war der 1928 gegründete Auer Familienbetrieb Partner der Veilchen, lieferte Plakate und Stadiontickets. Nach der Wende übernahm Mike Rockstroh die Firma von seinem Vater Wilfried, zog 1992 an den jetzigen Sitz an der Schneeberger Straße. Seither wurde enorm in Technik und Know-how der Mitarbeiter investiert, die CX-75 ist dabei die jüngste und eine der größten Anschaffungen. 1993 trat der Betrieb dem FCE-Förderkreis bei, unterstützt die Lila-Weißen aktuell als Werbepartner. Heute zählt die Auer Marke Rockstroh 16 Beschäftigte, bildet seit langem kontinuierlich aus. Führungskräfte wie Kai-Uwe Katona und Enrico Lippold hatten Anfang der Neunziger als Azubis hier begonnen. Zu den Jüngeren gehört Aaron Meier, der 2014 als Druckerlehrling startete, aufgrund sehr guter Leistungen bereits nach zweieinhalb Jahren den Facharbeiterbrief in Händen hielt und heute die neue CX-75 schon wie ein alter Hase beherrscht. „Nebenbei, Aaron ist auch in der Freizeit am Ball, trainiert Fußballjunioren in Bad Schlema”, verrät Mike Rockstroh, der bei aller Technik das Können seiner Mitarbeiter als wichtigsten Trumpf im Wettbewerb betont. „Unsere Kunden kommen ganz überwiegend aus dem Erzgebirge und Vogtland. Bei uns bekommen sie alles aus einer Hand und unter einem Dach – von Idee und Konzept über Gestaltung, Vorstufe, Druck und Buchbinderei bis zum Versand. Ob regionale Wirtschaft, Heimatliteratur, Vereine, Kultur, Sport oder Private; alle finden bei Rockstroh individuelle Lösungen zu fairen Konditionen”, sagt der 53-jährige Handwerksmeister. Aktuell lernt eine junge Frau bei ihm Mediengestalterin und auch in den kommenden Jahren will der Auer Unternehmer auf eigenen Berufsnachwuchs setzen. Genauso wie auf die Nähe zu regionalen Partnern, wie das der FC Erzgebirge und der EHV Aue zum Beispiel im Sport sind. (OS) www.rockstroh-druck-aue.de

Text+Foto: Olaf Seifert

09.05.2018 10:13


Aktuelles Spiel 20. Spieltag

22.01.22 (Sa)  20:30 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
FC Schalke 04

Aktuelle Mitgliederzahl

9183

Mitgliedsantrag

Social Media