Aktuelles

Veilchen überreichen 5000 Euro an Aktion NotGroschen

Was wäre das Erzgebirge ohne unseren FCE? Und was wäre der FCE ohne eine Region wie das Erzgebirge? Zusammenhalt!

Die Corona-Pandemie hat auch unseren geliebten Fußball zum Erliegen gebracht. Für alle stellt sich die Frage, wie es weitergeht. Wie es weitergeht für unsere gesamte Region. Eine Frage des Überlebens! Völlig unerwartet mussten Geschäfte schließen. Aufträge wurden storniert, Unternehmen mussten Kurzarbeit anmelden. Trotz vieler gravierender und radikaler Einschränkungen und Veränderungen bleiben die Menschen während der Corona-Krise sozial und solidarisch. Was es heißt, aus der Not eine Tugend zu machen, stellt in diesen Tagen die Aktion NotGroschen unter Beweis. Hierbei sammeln die noch geöffneten Geschäfte für diejenigen, welche bereits schließen mussten. 

Auch WIR als Verein wollten unseren Beitrag dazu leisten. Gemeinsam mit der aktiven Fanszene war das T-Shirt "Erzgebirge hält zamm" entstanden. FCE-Geschäftsführer Michael Voigt: "Die Idee war durch den Verkauf der T-Shirts auch anderen Menschen in der Region zu helfen. Darum freut es mich, gemeinsam mit unseren Fans, heute einen Scheck über 5000 Euro an die Aktion NotGroschen übergegeben zu können."

Auch Christin Popella, Mitinitiatorin der Aktion NotGroschen, freut sich: "NotGroschen heißt: Geöffnete Geschäfte sammeln für die, die wegen der Corona-Krise schließen mussten. Irgendwann hatte sich der FCE der Aktion angeschlossen und so können wir heute glücklicherweise 5000 Euro in Empfang nehmen. Wir sind überglücklich und werden das Geld an die betroffenen Geschäftsleute als ihren NotGroschen verteilen."

Wer die Aktion NotGroschen weiter verfolgen will, kann das auf der Website https://www.notgroschen-aue.de/ machen.

Foto von links: FCE-Geschäftsführer Michael Voigt, Christin Popella, Nicole Strebe (IGA) und Max als Vertreter der VeilchenFans.

12.05.2020 13:45


Aktuelle Mitgliederzahl

9041

Mitgliedsantrag

Werbung

Werbung

Social Media