Aktuelles

Martin Männel: 400 Pflichtspiele für den FC Erzgebirge Aue - Herzlichen Glückwunsch!

Am 4. Oktober hätte Martin Männel im Trikot des FC Erzgebirge Aue sein 400. Pflichtspiel absolvieren können. Aber das Zweitligaspiel beim Hamburger SV im traditionsreichen Volksparkstadion musste kurzfristig ausfallen. Grund dafür waren zwei positive Corona-Tests im Auer Team. Zwei Wochen später gegen den 1. FC Heidenheim ist es nun soweit. Leider dürfen aber wegen der Corona-Pandemie nur wenige Zuschauer dabei sein, um diese sportliche Leistung entsprechend zu würdigen.    

                     

Nach dem ersten Zweitligaabstieg des FC Erzgebirge Aue im Jahr 2008 musste für die 3. Liga eine völlig neue Mannschaft aufgebaut werden. Vom damaligen Regionalligisten FC Energie Cottbus II wechselten Jan Hochscheidt, Marc Hensel, Arne Feick und Torhüter Martin Männel ins Lößnitztal. Mit nur 1,83 Meter Körpergröße gehörte Martin trotzdem zu den hoffnungsvollen Talenten seiner Zunft und konnte deshalb auch einige Einsätze in der U-19- bzw. U-20-Nationalmannschaft vorweisen. Im Bundesliga-Kader der Lausitzer blieb ihm jedoch  nur die Nummer drei hinter Tomislav Piplica und Gerhard Tremmel. In Aue setzte er sich in der Saison 2008/09 mit erst 20 Jahren gegenüber Stephan Flauder durch und war sofort Stammspieler. Es wurden bisher drei Serien 3. Liga und neun Spielzeiten in der 2. Bundesliga. In diesen zwölf Jahren war Martin eine stets zuverlässige Nummer 1, wurde folgerichtig ab der Saison 2015/16  auch Kapitän seiner Mannschaft und hatte wesentlichen Anteil am sofortigen Wiederaufstieg im Frühjahr 2016.  Seit 1992 spielt das Auer Fußballteam unter dem Namen FC Erzgebirge Aue und  Martin Männel, der am 16. März 1988 in Hennigsdorf geboren wurde, ist der erste Aktive, der es in dieser Zeit auf 400 Pflichtspiele gebracht hat. So eine Vereinstreue ist in der heutigen schnelllebigen Welt eher die große Ausnahme. Unvergessen bleibt sein Kopfballtor in der 88. Minute zum 2:2-Ausgleich am letzten Spieltag der Saison 2014/15 beim 1. FC Heidenheim. Leider reichte es damals trotzdem nicht zum Klassenerhalt.  

Die Bilanz von Martin Männel seit 2008/09 für unseren FC Erzgebirge Aue:

2. Bundesliga: 274 Spiele
3. Liga: 103 Spiele
DFB-Pokal: 16 Spiele
Relegation: 2 Spiele
Sachsenpokal: 4 Spiele
                  

Text: Bernd Friedrich
 

17.10.2020 09:35


Aktuelles Spiel 5. Spieltag

25.10.20 (So)  13:30 Uhr
:
VfL Bochum
FC Erzgebirge Aue

Aktuelle Mitgliederzahl

9121

Mitgliedsantrag

Werbung

Werbung

Social Media