Aktuelles

Kapitän Petr Grund: Drei Ecken – Drei Tore

Bei ihm hieß es nicht "Drei Ecken – Ein Elfer" sondern "Drei Ecken – Drei Tore". Petr Grund wechselte zur Saison 1999/2000 von FK Chmel Blšany in Tschechien zu den Veilchen. In der Regionalliga Nordost debütierte er am 25. September 1999 beim Spiel gegen den EFC Stahl im Trikot von Erzgebirge Aue. In seinem dritten Pflichtspiel für Erzgebirge Aue konnte er sein ersten Tor erzielen. 

Petr Grund war zur damaligen Zeiten ein würdiger Kapitän jener Truppe, der in der Saison 2002/03 ihr Meisterstück gelang. Insgesamt dreimal schaffte er das seltene Kunststück mit direkt verwandelten Ecken innerhalb dieser so legendären Aufstiegssaison. Neben dem Siegtreffer in Dresden glückte ihm dies auch schon in der Hinrunde beim 1:0-Siegtreffer (25.) in Paderborn Ende August 2002 und beim 4:2-Heimsieg über die Amateure des Hamburger SV zwei Monate später.

2004/05 verließ er den FC Erzgebirge Aue zur Saison und schloss sich den FC Oberlausitz Neugersdorf an. Heute arbeitet Petr Grund als Nachwuchstrainer beim 1. FK P?íbram.

 

Als Eckenkönig Petr Grund zuschlug

05.03.2021 08:13


Aktuelles Spiel 15. Spieltag

27.11.21 (Sa)  13:30 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue 1:2
SV Darmstadt 98

Aktuelle Mitgliederzahl

9277

Mitgliedsantrag

Werbung

Social Media