Aktuelles

„Jugendbrigade” erweist Wismut die Ehre

Alles begann mit einem kleinen Freundeskreis, der sich schon so einige Jahre beim Fußball im Lößnitztal trifft. Die Idee, einen Fanclub zu gründen, gab es ziemlich schnell, jedoch musste die Umsetzung erst mal warten. Aus einer Schnapsidee heraus, die mitten in der Nacht geboren wurde, entstand 2016 die Facebookseite „Ehre der Wismut”.

Nick Glöckner, dem 1. Vorsitzenden des jetzigen Fanclubs, lag der Name schnell auf der Zunge, denn der Bezug zur Tradition unseres Vereins durfte nicht fehlen. Die Seite informiert die Wismutgemeinde seit knapp drei Jahren. „Vielleicht nicht immer ganz seriös”, wie Nick selber lachend sagt, „aber immer mit voller Leidenschaft für Wismut Aue. So einige Auswärtsfahrten haben wir schon erlebt und die besten dabei waren immer die, die wir gemeinsam bestritten”, sagt der junge Hundshübler, der seit seinem vierten Lebensjahr regelmäßig die Spiele des FCE besucht.

im Fanclub ausgebaut werden. Dabei kommen die Mitglieder aus dem ganzen Erzgebirge. „Von Hundshübel über Schneeberg, Bernsbach, Aue, Albernau und Breitenbrunn bis nach Oelsnitz ist von allem ein wenig dabei”, scherzen die drei. Die Zaunfahne des Fanclubs entstand erst in den letzten Tagen, bis zum heutigen Dresden-Spiel musste sie ja fertig sein. Darauf zu sehen ist das Gruppenlogo: ein Bergmann, von einem Ehrenkranz unterlegt und auf lila-weißem Grund. Es soll den Fanclub „Ehre der Wismut” von nun an repräsentieren. Und welche Ziele haben sie sich auf die Fahne geschrieben? Tim antwortet: „Mit der Gründung haben wir uns nicht nur vorgenommen, gemeinsam die Spiele zu Hause und in der Fremde, besuchen. Nein, wir wollen außerdem andere mitreißen und auch sozial etwas bewirken. Geplant haben wir ein Hallenturnier für Jugendmannschaften, denn im Nachwuchs der Region steckt auch die Zukunft von Wismut Aue. Die Einnahmen sollen genau in diese Nachwuchsarbeit gesteckt werden.” „Auch zu anderen Fans und Fanclubs möchten wir Kontakte aufbauen, denn der Zusammenhalt ist doch genau das, was unseren Verein und uns Aue-Fans immer ausgemacht hat und ausmachen muss”, fügt „Oldie” Ralf hinzu. „Obwohl wir unseren Fanclub in aller Ruhe aufbauen möchten, sind weitere Mitstreiter herzlich willkommen!” betont Nick. „Infos und Neuigkeiten zum Fanclub ,Ehre der Wismut!’ bekommt Ihr weiterhin auf unserer Facebookseite oder per E-Mail. „Im Laufe dieses Jahres soll eine Website folgen, auf der eine interaktive Karte darüber informiert, wohin Ihr da draußen unsere lila-weißen Farben tragt.”

(OS) E-Mail: ehrederwismut@gmx.de

15.04.2019 10:07


Aktuelles Spiel Testspiel

19.06.19 (Mi)  18:00 Uhr
:
SV Blau Weiss Albernau 0:26
FC Erzgebirge Aue

Twitter

Aktuelle Mitgliederzahl

7206

Werbung

Social Media