Aktuelles

In Eilenburg eine Runde weitergekommen

Durch einen 2:1 Sieg in Eilenburg erreichten die Veilchen die nächste Runde im Sachsenpokal. Nach den frühen Treffern von Maximilian Thiel und Tom Baumgart schienen die Auer die Partie in ruhigen Bahnen lenken zu können, doch in der zweiten Hälfte bestraften die Gastgeber die Nachlässigkeit der Veilchen mit dem Anschluss in der 90. Minute. 

Gleich mit dem gefühlt ersten Angriff gingen die Veilchen in Führung. Einen Freistoß von der Strafraumgrenze durch Anthony Barylla der abgewehrt wurde, knallte Maximillian Thiel von der Strafraumgrenze in die Maschen (2.). 

In den Minuten nach dem Führungstreffer waren die Auer permanent im Angriff und hätten sofort nachlegen können oder müssen. Dennoch dauerte es bis zur 29. Minute, ehe Tom Baumgart ein Solo von der Mittellinie aus mit einem Schuss durch die Beine des Torwarts zum beruhigenden 2:0 vollendete. 

Die zweite Spielhälfte zeigten die Veilchen dann leider, im Angesicht der sicheren Führung, eine sehr durchwachsene Leistung und gaben die Spieldominanz ohne Not aus der Hand. Auch wenn grosse Chancen für die Gastgeber quasi kaum stattfanden, das muss man souveräner lösen gegen ein zwei Klassen tiefer spielendes Team. 

Die aufopferungsvoll kämpfenden Eilenburger kamen tatsächlich noch zu ihrem Treffer, wenn auch quasi mit dem Schlusspfiff. Eine Freistoßflanke von der rechten Seite köpfte Jarosch per Bogenlampe ins Tor der Veilchen (90.). 

Nur Sekunden später war dann Schluss und damit erreichte das Team von Carsten Müller die nächste Runde im Sachsenpokal, und nur das zählt am Ende. 

Weiter gehts am kommenden Freitag Abend im Erzgebirgsstadion gegen den SV Meppen und über die Wichtigkeit dieser Partie brauch man nicht Reden, da müssen dann drei Punkte für den Klassenerhalt her. 

Spielbericht: Robert Scholz.
Foto: Steffen Colditz

25.09.2022 20:52


Aktuelles Spiel Testspiel

11.12.22 (So)  13:00 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
Hallescher FC

Aktuelle Mitgliederzahl

9441

Mitgliedsantrag

Werbung

Social Media