Aktuelles

Fritz Weigel: Kapitän der Saison 1946/47

In ihrem Buch „Das war Wismut Aue” erinnern sich Armin Günther und Willy Tröger an den Neubeginn: „In Aue treffen die Heimkehrer ein. ... Fritz Weigel begegnet zufällig Heinz Günther. Heinz ,Ton’ Kaden sei da und auch Hans Löffler, erzählt er. Von kleineren Verwundungen abgesehen könnten sie durchaus wieder Fußball spielen.” 

1945 gab es nur Freundschaftsspiele. Walter Fritzsch berichtete in seinem Tagebuch davon, dass der Sport ab Oktober 1945 wieder durch die russische Besatzungsmacht verboten und erst im Feburar 46 wieder erlaubt wurde.

1946 dann die erste Meisterschaft. „Zunächst auf Kreisebene – mehr war von der Besatzungsmacht nicht erlaubt”, schreiben die damaligen Spieler Armin Günther und Willy Tröger in ihrem Buch. Dabei muss man auch beachten, dass der Zutritt zur Wismutregion nur mit besonderer Genehmigung möglich war, auch das erschwerte einen überregionalen Spielbetrieb. In einer Darstellung der SG Aue von 1948 heißt es: „1946 wurde erstmals wieder eine offizielle Meisterschaft ausgetragen, in der die 1. Auer Elf punktgleich mit Bernsbach den Meistertitel durch ein Ausscheidungsspiel knapp mit 4:5 Bernsbach überlassen mußte.”.

Und der Kapitän der ersten Saison hieß, nach Überlieferung von Armin Günther, Fritz Weigel. 

Leider haben wir nicht mehr Material über Fritz Weigel gefunden.

01.03.2021 18:00


Aktuelles Spiel 33. Spieltag

16.05.21 (So)  15:30 Uhr
:
Fortuna Düsseldorf 3:0
FC Erzgebirge Aue

Aktuelle Mitgliederzahl

9134

Mitgliedsantrag

Werbung

Social Media