Aktuelles

FC Erzgebirge Aue setzt sich weiterhin für 3G-Regelung ein

Sollte die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom heutigen Tag ab kommenden Montag in Kraft treten, welche auch für die Heimspiele unserer Mannschaft in der 2. Bundesliga im Erzgebirgsstadion nur noch den Zutritt für vollständig Geimpfte bzw. Genesene ermöglicht, ist auszuführen, dass seitens des FC Erzgebirge Aue diese Regelung sehr bedauert wird und dass diese nicht nachvollzogen werden kann.

Der FC Erzgebirge Aue war federführend mit daran beteiligt, dass überhaupt wieder Zuschauer die Spiele der 1. und 2. Bundesliga in Deutschland besuchen konnten. In Abstimmung mit den zuständigen Behörden wurden seitens des FC Erzgebirge Aue in den vergangenen Monaten umfangreiche Hygienekonzepte erstellt, welche sich in der Praxis bei Heimspielen des FCE stets bewährten, so dass es bis zum heutigen Tag im Rahmen des 3G-Modells zu keinerlei bekannten Covid 19-Infektionen im Rahmen der Heimspiele des FC Erzgebirge Aue gekommen ist. Auch sind solche nicht von Spielen anderer Vereine im Profibereich im deutschen Fußball bekannt. Der FC Erzgebirge Aue hat hierbei stets seine Fans mit einbezogen und stellt in dieser Saison selbst auf dem Gelände des Erzgebirgsstadions vor den Heimspielen für seine Fans kostengünstige Test-Möglichkeiten zur Verfügung. So war es möglich, allen Fans des FCE in dieser Saison, trotz der pandemiebedingten Einschränkungen, den Stadionbesuch zu ermöglichen und so einer Spaltung der Fans wie auch einer weiteren Spaltung der gesamten Gesellschaft entgegenzuwirken.

Insofern ist aus Sicht des FC Erzgebirge Aue nicht nachvollziehbar, weshalb ab kommender  Woche  gesunde Personen, welche unmittelbar vor dem Spieltagsbesuch getestet werden, die Heimspiele des FCE künftig nicht mehr besuchen können, obwohl von diesen nahezu keinerlei Gefahr ausgehen kann, dass sie das Virus weiterverbreiten. Ein solches Vorgehen empfinden wir nicht nur als Verein, sondern auch der Großteil der Menschen in unserer Region als diskriminierend.

Die nunmehr verabschiedete neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung gilt bis zum 25.11.2021. Mithin ist vorerst kein Heimspiel des FC Erzgebirge Aue von den mit ihr verbundenen Regelungen betroffen. Der FC Erzgebirge Aue wird alles daran setzen, dass das bewährte 3G-Modell nach dem 25.11.2021 auch weiter Grundlage für den Besuch der Heimspiele des FCE sein kann und wird. Diesbezüglich wird der Verein zum aktuellen Stand dieser Bemühungen seine Fans, Mitglieder und Sponsoren über die Homepage regelmäßig informieren.

Andernfalls würde dies einen erneuten immensen wirtschaftlichen Schaden für den FC Erzgebirge Aue bedeuten, welcher kaum noch kompensierbar wäre. Die hieraus resultierenden Einnahmeverluste müsste der Verein dann entsprechend im Wege des Schadenersatzes geltend machen.


Michael Voigt
Geschäftsführer / Vorstand

05.11.2021 17:00


Aktuelles Spiel Testspiel

02.07.22 (Sa)  18:30 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
1. FC Lokomotive Leipzig

Aktuelle Mitgliederzahl

9355

Mitgliedsantrag

Werbung

Social Media