Aktuelles

Fast 70 Fans mit Handicap beim FCE-Veilchenstammtisch

Unsere Teilnehmer waren begeistert

Fast 70 Fans mit Handicap beim FCE-Veilchenstammtisch am 17. April

Zum 3. Veilchenstammtisch hatte der FC Erzgebirge am 17. April Aue-Fans mit Handicap eingeladen. Vorbereitet hatten das Treffen in der VIP-Zone des Erzgebirgsstadions die Behindertenbeauftragten Klaus Barth und Steffi Hänig mit ihrem Team sowie Fanbeauftragter Heiko Hambeck. Die Resonanz war wieder enorm, fast 70 Fußballfreunde mit Behinderung kamen.


Mit dem Stadionneubau wuchs die Zahl der Rollstuhlplätze auf insgesamt 60, bis zu 38 „Rollis” plus Betreuer werden zu den Heimspielen gezählt. Bei allen Spielen in Aue werden Live-Reportagen für Blinde und Sehbehinderte angeboten. Gut angenommen wird die neue WhatsApp-Gruppe „FCE-Rollis”. Zu den Wünschen der Fans mit Handicap gehört aktuell, die Stadiongaststätte für Treffen behindertengerecht nutzen zu können.
Teilnehmer wie Gäste lobten den Stammtisch am Mittwoch, stellvertretend dafür mag die Meinung von Ellen Markert von der Lebenshilfe Stollberg stehen: „Vielen lieben Dank für den schönen Nachmittag, unsere Teilnehmer waren begeistert. Super Organisation!” Anteil daran hatten das komplette Trainerteam sowie Physiotherapeuten und Profis, die nach dem Training gerne kamen, um Fragen zu beantworten und den Fans zu danken, die trotz Handicap zu jedem Heimspiel hinter der Mannschaft stehen.

Interviewt wurden Daniel Meyer, Carsten Müller, Max Urwantschky und Marc Lorius sowie die Profis Steve Breitkreuz, Dimitrij Nazarov, Florian Krüger und Louis Samson übrigens von den Blindenreportern Jens „Diet” Ebert, Michael Thriemer und Tommy Hambeck.

Das Trio war beim Stammtisch durch FCE-Geschäftsführer Michael Voigt für seinen ehrenamtlichen Einsatz ebenso mit Frühlingsblumen geehrt worden wie die Behindertenbetreuer Klaus Barth, Steffi Hänig, Kerstin Klötzer, Karolin Hambeck vom Fanprojekt, Steffi Kaiser und Marcel Nötzel sowie Fanbeauftragter Heiko Hambeck. Sindy und Peter Weiner, die an dem Mittwoch nicht anwesend sein konnten, werden nachträglich gewürdigt. Zudem gab es ein Dankeschön für Matthias Meyer vom Landratsamt, der beim Stadionneubau die Wünsche behinderter Fans engagiert umsetzte. Matthias Meyer stellte Walter Senger als neuen Verbindungsmann des Erzgebirgskreises zum FC Erzgebirge vor. Dann überraschte die sehbehinderte FCE-Freundin Bärbel Schulze-Neubert all jene mit einem Geschenk, die sich für das Gelingen der Blindenreportagen einsetzen oder als Betreuer ehrenamtlich arbeiten.


Mit dem Steigermarsch und starkem Beifall begrüßt wurde Überraschungsgast Holger Erler. Der Wismut-Rekordspieler und erfolgreiche Trainer gab nicht nur Episoden aus seiner Zeit als Fußballer zum Besten, er forderte auch, die großen Auer Tugenden zu nutzen – auf dem Platz und auf den Rängen.(OS)

Ganz viele Fotos vom Stammtisch gibt’s unter: Fotos

Fotos: o. Seifert/M. Nötzel

18.04.2019 14:08


Werbung

Twitter

Aktuelle Mitgliederzahl

7181

Werbung

Social Media