Aktuelles

Deftiger Kumpelimbiss gefällig? - Hammerwurst aus Albernau mit Hammerbrötchen vom „Schelli”

Vom Bauer-Fleischer die Wurst, vom Schelli-Bäck die „Hammersemmeln”, von Malermeister Stübner die Idee – die zwei gekreuzten Hämmer gibt’s seit diesem Herbst als Gaumenschmaus. Bestellen können Veilchenfans den Kumpel-Imbiss in der Fleischerei Bauer in Albernau.

Wie alle Jahre wieder trafen sich auch in diesem September die Donnerstagskicker, Sponsoren und Partner des FC Erzgebirge, samt ihren Familien zu einer Wochenendausfahrt. Für die Organisation und ein Empfangsgeschenk sind immer zwei andere Freizeitfußballer zuständig, diesmal war es auch Malermeister Uwe Stübner. Für den Reiseproviant hatte er eine Idee, „Hämmer aus Wurst”. Daheim in Albernau fand er in Fleischermeister Ralf Bauer prompt einen Mitstreiter. Beide sind seit etlichen Jahren Sponsoren und Fans der Veilchen, haben schon bei den Veilchen-Bikertouren zusammengehalten. „Die Würste für unterwegs kommen von den Fleischereien Bauer aus Albernau und Leuthäuser aus Hohndorf, Schrippen steuert die Auer Bäckerei Schellenberger bei”, sagt Stübner und brauchte also auch nach den passenden Schrippen für die „Hammerwürste” nicht lange suchen. Falk Schellenberger, 1993 Gründungsmitglied des Förderkreises, bäckt nun Brötchen mit zwei gekreuzten Hämmern drauf. Die gibt’s in Schellis Geschäften auf dem Eichert und im „Blauen Engel” übrigens dienstags, freitags und samstags. Sowie jetzt als „Hammerimbiss” mit Pfefferbeißern nach altem Familienrezept beim Bauer- Fleischer in Albernau, Bockauer Straße 11. Bestellen kann man die deftige Veilchen-Spezialität dort sowie unter Telefon 03771 458325 oder E-Mail: fleischerei-bauer@web.de

Ralf Bauer, der früher selber in Albernau und Bockau Fußball spielte, bis er das elterliche Fleischergeschäft 2010 übernahm, liefert die Fleisch- und Wurstwaren für die Zuschauerversorgung im Außenbereich des Erzgebirgsstadions. Roster, Steaks, Fleischkäse, Rauchwurst und Frikadelle sind made in Albernau. Zudem unterstützt sein Familienbetrieb zusammen mit der Stützengrüner Fleischergenossenschaft das Nachwuchsleistungszentrum des FC Erzgebirge, bringt den Talenten im Internat Wurst für Frühstück und Abendbrot auf die Tische und sponsert ab und an Grillrunden. Auch zum Behinderten- Fanstammtisch Anfang November spendierten die Bauers Gutes aus ihrer Fleischerei.

Foto: Glückauf schmeckts noch mal so gut: Falk Schellenberger, Ralf Bauer und Uwe Stübner (von links) servieren ein hammerstarkes Menü mit krossen Brötchen vom Eichert und Pfefferbeißern aus Albernau. Foto & Text: Olaf Seifert

VIP-Angebote

10.12.2018 12:05


Aktuelles Spiel 20. Spieltag

22.01.22 (Sa)  20:30 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
FC Schalke 04

Aktuelle Mitgliederzahl

9183

Mitgliedsantrag

Social Media