Aktuelles

Billard-Veilchen feiern am 10. Mai Einzug und 60. Geburtstag

Doppelten Grund zum Feiern hatten die Billardsportler des FC Erzgebirge am 10. Mai. In diesem Frühjahr jährt sich die Gründung der damaligen Wismut-Sektion zum 60. Mal, zugleich wurde auf den Einzug in die neuen Vereinsräume in einem Bürohaus der Nickelhütte an der Auer Breitscheidstraße angestoßen.

Gratulieren kamen FCE-Geschäftsführer Michael Voigt und Vertreter mehrerer Abteilungen des Kumpelvereins. Micha überbrachte die Glückwünsche von Präsident Helge Leonhardt und der Führungsgremien. Er zollte den Billardfreunden Respekt angesichts der Eigenleistungen beim Ausbau der Vereinsräume: „Auf dem Niveau können wir die nächsten 60 Jahre angehen. Danke für die vielen, vielen Stunden im Ehrenamt!” Stellvertretend für alle, die mithalfen, zeichnete er Uwe Stopp aus. Der ist nicht nur seit rund vier Jahrzehnten in der Abteilung sportlich aktiv, er war auch quasi der Bauleiter. Für seinen Einsatz gab’s die Goldene Ehrennadel des FC Erzgebirge.

Noch länger am Billardtisch steht Bernd Martin. Als Abteilungsleiter Jan Schuster Bilder vom Gründungsjahr 1959 zeigt, ist der heute 77-Jährige schon auf einem Foto abgebildet, das die damals sechs Väter der Sportart bei der BSG Wismut zeigt. Am 10. Mai 2019 ist der Oldie dabei, für ihn gibt es kräftigen Applaus. So wie für Geschäftsführer Henry Sobieraj und die Nickelhütte, denn der Hauptsponsor des FCE stellt den Billardspielern die neuen Räume zur Verfügung und hat die Sportler in den letzten Monaten enorm unterstützt. Jan Schuster erwartet, dass sich die Eins-a-Bedingungen sportlich positiv niederschlagen und künftig mehr junge Leute gewonnen werden: „Jetzt können wir uns mit Chemnitz und Freiberg messen, die bisher die besten Voraussetzungen im sächsischen Billard hatten. Wir wollen nun in die dritthöchste Klasse im Billardkegeln aufsteigen.”

Ein Einzugsgeschenk gab es an dem Freitagabend von den Nachbarn. Die Kraftsportler der Veilchen nutzen seit etlichen Jahren Räume in der Etage über den Billardfans. Abteilungsleiter Frank Beyer und Wolfgang Wötzel wünschten im Namen der Athleten Glückauf. Zum Gelingen des Abends trugen Silke Voigt und ihr Team vom Schwarzenberger Eiscafé und Restaurant Piccolo bei, die ein super Catering-Büfett auftischten. „Mein Mann Olaf ist seit rund 40 Jahren bei den Billard-Veilchen aktiv. Da haben wir uns für die Geburtstagsgäste besonders viel Mühe gegeben”, meint Silke. (OS)

Text & Fotos: Olaf Seifert

13.05.2019 14:07


Aktuelles Spiel Testspiel

20.07.19 (Sa)  16:00 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
1. FC Union Berlin

Werrbung

Aktuelle Mitgliederzahl

7206

Werbung

Social Media