Aktuelles

Auswärtssieg in Regensburg, Platz 7 in der Abschlusstabelle!!

Mit einem 2:1 Auswärtssieg beenden die Veilchen die Saison 2019/20 und stehen damit am Ende auf einem ausgezeichneten 7. Tabellenplatz. Die Treffer für die Auer erzielten Testroet und Zulechner, die mit ihren Toren die frühe Führung der Gastgeber durch Makridis drehten. Somit endete die Saison wie sie begann, mit einem Auswärtssieg. 

Der Auftakt in die letzte Partie der Saison 2019/20 hatten sich die Veilchen sicher anders vorgestellt. Gleich mit dem ersten Angriff erzielten die Gastgeber aus Regensburg die frühe Führung. Über die rechte Seite wurde der Ball in den Strafraum der Auer geflankt, Albers köpfte an die linke Torstange und Makridis hat keine Probleme aus kurzer Distanz ins leere Tor zu treffen (2.). 

Die Auer brauchten eine ganze Weile um sich vom Druck der Gastgeber zu befreien. John Patrick Strauß war es dann, der als erster die Chance hatte für unser Team auf Ausgleich zu stellen, leider blieb er gegen Weidinger im Tor zweiter Sieger (16.). 

In der hatten die Veilchen weiterhin ordentlich zu tun. Immer wieder griffen die Regensburger früh an, hatten aber am Ende gegen Robert Jendrusch ihren Meister gefunden, der einige Situationen entschärfen konnte. 

Gegen Ende der ersten Hälfte wurden die Auer dann aber immer besser, zwei Standards sollten dies unterstreichen. Philip Riese hatte beide Male die Chance den Ball aus dem Mittelfeld in Richtung Strafraum zu flanken. Beim ersten Versuch legte Malcolm Cacutalua ab, Sören Gonther köpfte und Weidinger kratzte die Kugel aus dem Winkel (40.). 

Beim zweiten Versuch passte es dann aber perfekt, als Pascal Testroet die Kugel genau in den linken oberen Winkel setzte und mit dem Pausenpfiff zum Ausgleich traf (45.). 

Weiter ging’s in der zweiten Hälfte und der Spielverlauf war analog der ersten. Zunächst waren die Gastgeber am Drücker, doch wenn mal etwas durchkam, konnte sich Robert Jendrusch auszeichnen. 

Die erste Auer Chance gehörte im zweiten Abschnitt Dimitri Nazarov, doch zunächst hatte er Probleme vor dem Tor den Ball unter Kontrolle zu bekommen und nur wenige Augenblicke später strich ein Schussversuch haarscharf am rechten Pfosten vorbei. 

Nach einer Stunde hätten die Veilchen die Führung erzielen müssen. John Patrick Strauß tauchte auf der rechten Seite völlig allein vor dem Tor auf. Statt es selbst zu probieren, wollte er nochmal ablegen auf Florian Krüger doch den Braten roch Weidinger und klärte zur Ecke, die nichts einbrachte. 

Die letzten Minuten der Saison liefen dann relativ unspektakulär ab. Als man schon das Gefühl hatte, hier passiert nicht mehr Ballzuviel und beide sind mit dem Punkt zufrieden, schlugen die Veilchen eiskalt zu. 

Nach Ballgewinn ging es rasend schnell nach vorn, Pascal Testroet wurde über links geschickt. Von aussen flankte er perfekt in die Mitte, wo der eingewechselte Philipp Zulechner einlief und aus rund 10 Metern die Kugel herrlich im Tor unterbrachte (86.). 

Kurz darauf war Schluss und die Auer beendeten die Saison wie sie begonnen hatte, mit zwei Erfolgen hintereinander und somit mit dem Sprung auf den 7. Tabellenplatz. 

Eine sehr gute Saison für die Veilchen geht damit zu Ende, denkwürdig in jeder Hinsicht. 11 Heimsiege in einer Saison gab es noch nie in der zweiten Liga, die Corona Pause allerdings auch noch nie. Das damit die letzten Spiele ohne Zuschauer ausgetragen werden mussten war dann leider ein Wermutstropfen, den es hoffentlich in der neuen Saison nicht mehr gibt. Damit wünschen wir allen eine erholsame Sommerpause und freuen uns schon jetzt auf eine spannende Saison 2020/21 in der zweiten Bundesliga mit unseren Veilchen. 

Spielbericht: Robert Scholz.
Foto: Sven Sonntag  - picturePoint
 

29.06.2020 10:10


Aktuelle Mitgliederzahl

9041

Mitgliedsantrag

Werbung

Werbung

Social Media