Aktuelles

Auf Empfehlung des Gesundheitsamtes: FC Erzgebirge für Absage des Sandhausen-Spiels

Im Nachgang des Zweitliga-Sachsenderbys bei Dynamo Dresden hat sich herausgestellt, dass sich zwei nachweislich mit dem Corona-Virus infizierte Fans im Dresdner Stadion befanden und damit auch Kontakt mit anderen Spielbesuchern hatten. Eine der Personen hielt sich im Auer Fanbereich auf, die andere in verschiedenen Zuschauerbereichen. Zudem waren die betreffenden Personen zusammen mit weiteren Fans zu dem Spiel angereist. Darüber informierte das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises heute den FC Erzgebirge Aue. Aufgrund dieser Sachlage empfiehlt des Gesundheitsamt eine Absage des Spiels gegen den SV Sandhausen.
FCE-Geschäftsführer Michael Voigt: „Wir wissen derzeit nicht, ob und mit wem die betreffenden Personen noch Kontakt hatten. Vor dem Hintergrund dieser neuen Sachlage können wir als Verein keinerlei Verantwortung für die Zuschauer, unsere Gäste, unsere Mitarbeiter samt unsere gesamten Mannschaft übernehmen. Der Empfehlung des Gesundheitsamtes folgend, ist eine Austragung des Spiels gegen Sandhausen aus unserer Sicht unverantwortlich.“
Die Deutsche Fußball Liga wurde über den aktuellen Stand bereits informiert und um eine Entscheidung gebeten.

Infos vom FCE-Ticketservice:
Alle Kartenvorverkäufe sind aufgrund der neuen Lage gestoppt. Bereits verkaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.
 

Der FC Erzgebirge Aue wünscht den infizierten Fans gute Besserung und alles Gute!

Alle medizinischen Versorger wie Gesundheitsamt, Ärzte und Krankenhäuser folgen den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts. Neben den Informationen für die Fachöffentlichkeit werden nahezu alle Fragen zu Corona auch für die Bevölkerung beantwortet.

- Link -

12.03.2020 11:00


Aktuelles Spiel 23. Spieltag

27.02.21 (Sa)  13:00 Uhr
:
Holstein Kiel 1:0
FC Erzgebirge Aue

Vorverkauf 500. Zweitligaspiel

Eintrittskarten

Aktuelle Mitgliederzahl

9119

Mitgliedsantrag

Werbung

Social Media