Aktuelles

4:1 in Nordhausen! Nächste Pokalrunde erreicht!

Trotz anfänglichen wackelns, erarbeiteten sich unsere Auer Veilchen, dank einer klaren Leistungssteigerung ab Mitte der ersten Hälfte, verdient die nächste Runde im DFB Pokal 2019/20. Die Führung für die Gastgeber erzielte Mickels, den Ausgleich noch in der ersten Hälfte Baumgart. Nach dem Seitenwechsel trafen Hochscheidt sowie Testroet mit einem Doppelpack. 

In den ersten Minuten der Partie bei Wacker Nordhausen spielten die Auer noch sehr verhalten. Der Regionalligist dagegen suchte mutig den Weg nach vorn und belohnte sich dabei mit der Führung. Mickels nutzte seine Schnelligkeit, konnte aus rund 16m die Kugel von links kommend in die rechte untere Ecke schieben (22.). 

Man hatte in den folgenden Minuten die Vermutung, dass die Veilchen erst durch den Rückstand aufwachten und sich nun in die Partie kämpften. Merklich zog man nun das Tempo an und stellte damit den Gastgeber vor Probleme. 

Nachdem Baumgart die erste grosse Chance noch nicht nutzen konnte, ein Abwehrbein rettete vor dem Tor, machte er es kurze Zeit später besser. Testroet steckte die Kugel nach einer Kopfballablage von Fandrich schön durch, Baumgart liess seinen Gegenspieler aussteigen und knallte den Ball aus rund 12m unter die Querlatte (38.). 

Nachdem in der letzten Minute der ersten Hälfte, auf Seiten der Nordhäuser Kammlott zum Glück eine Eingabe von Mickels verpasste, schafften es auf der anderen Seite Nazarov, Hochscheidt und Testroet auch nicht aus Nahdistanz die Kugel ins Tor zu bringen. 

Die zweite Hälfte zeigte dann, das die Gäste aus dem Erzgebirge hier nichts mehr anbrennen lassen wollten. War es zunächst zweimal Testroet, der per Kopfball am gut haltenden Glinker seinen Meister fand, machte es Hochscheidt kurz darauf genauer. 
Über rechts wurde Fandrich auf der Aussenbahn angespielt, schaut kurz und flankte genau auf den einlaufenden Hochscheidt, der per Kopf ins lange Eck traf (57.). 

Irgendwie war damit den Gastgebern der Stecker gezogen, auf dem Platz hatten die Auer alles im Griff. Zudem dezimierten sich die Nordhäuser selbst, nachdem Becker für wiederholtes Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah (76.). 

Die letzten zehn Spielminuten begannen unsere Veilchen mit der endgültigen Entscheidung. Der eingewechselte Krüger zog über rechts an den Strafraum und flankte scharf in die Mitte, wo Testroet in die Flanke sprang und per Flugkopfball traf (80.). 

Mit seinem zweiten Treffer erzielte der Auer Angreifer kurz darauf auch den Endstand, diesmal hatte Hochscheidt schön in den Lauf gelegt und Testroet musste aus Nahdistanz nur noch einschieben (84.). 

Danach war pünktlich Schluss und die Veilchen ziehen nach vier Jahren wieder in die zweite Runde des DFB Pokals ein. Diese findet dieses Jahr am 29./30.10. statt. 

Spielbericht: Robert Scholz. 
Foto: Sven Sonntag - PicturePoint
 

10.08.2019 17:47


Aktuelles Spiel 10. Spieltag

18.10.19 (Fr)  18:30 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
1. FC Nürnberg

Aktuelle Mitgliederzahl

8049

Mitgliedsantrag

Werbung

Werbung

Social Media