Aktuelles

1:1! Punktgewinn in Nürnberg!

Mit einem 1:1 holten unsere Veilchen den ersten Punkt überhaupt in einem Gastspiel beim 1. FC Nürnberg. Den Treffer für den verdienten Zähler erzielte Dimitri Nazarov zur Führung in der zweiten Hälfte. Den Ausgleich erzielten die Nürnberger dann mit Auer Hilfe, Behrens hatte geschossen und dabei wurde die Kugel unglücklich Veilchen-Tor abgefälscht. 

Die Begegnung vor leeren Rängen hätte beinahe für unsere Veilchen einen optimalen Beginn gehabt.  Mit dem ersten Angriff ergab sich für Dimitri Nazarov die Schuss-Chance aus rund 16 Metern. Leider setzte er den Ball etwas zu hoch an und so strich der Schuss über die Querlatte (3.). 

In der Folge verflachte die Partie aber wieder, viel spielte sich im Mittelfeld ab, auf beiden Seiten war am Strafraum Endstation. So dauerte es bis zur 35. Minute bis es etwas aufregendes zu Berichten gab. Der erste Torschuss der Gastgeber zwang Martin Männel zu einer Glanzparade. Behrens kam in der Mitte am Elfmeterpunkt frei an den Ball, der Auer Schlussmann parierte die Kugel hervorragend. 

Unsere Veilchen liessen sich aber nicht lange bitten, hatten nur kurz danach ihrerseits die Riesenchance zur Führung. Gonther erkämpfte die Kuge an der Mittellinie, Hochscheidt legt den Ball umgehend iauf Krüger, der allein aufs Tor zulaufen konnte, jedoch am rechten Pfosten vorbeizielte (39.). So blieb es bis zum Seitenwechsel beim torlosen Unentschieden. 


Auch in der zweiten Hälfte hatten die Auer die erste Gelegenheit zur Führung und diesmal schlug Dimitri Nazarov eiskalt zu. Hochscheidt schickte Krüger auf der linken Seite nach vorn, dieser flankte perfekt an die Kante des Fünfmeterraums wo Nazarov einlief und aus kurzer Distanz per Kopfball traf (51.). 

Die Heimelf musste nun natürlich mehr machen und wurde immer feldüberlegener. Trotzdem stand die Auer Defensive weiter sehr gut und wenn mal etwas durchkam, war martin Männel zur Stelle. So brauchten die Gastgeber einen unglücklichen Moment der Veilchen um den Ausgleich zu erzielen. Behrens konnte über rechts in den Strafraum ziehen und spielte die Kugel straff zurück in die Mitte, wo Gonther den Ball unglücklich ins eigene Tor abfälschte (61.). 

Die restliche Spielzeit spielten eigentlich nur noch die Gastgeber nach vorn, liessen die Auer auch kaum noch zur Entfaltung kommen. Allerdings gab es auf Seiten der Nürnberger auch nur noch eine grosse Chance zum Siegtreffer. Wieder war es Behrens der aus dem Strafraum heraus abziehen konnte, wieder wurde der Ball abgefälscht, landete allerdings am linken Pfosten. 

Die letzten Minuten liefen dann herunter und es blieb zum Ende beim 1:1 und dem ersten Punktgewinn der Veilchen beim 1. FC Nürnberg überhaupt. Weiter geht es jetzt am kommenden Dienstag 18:30 gegen SV Darmstadt, leider ebenso ohne Zuschauer. 

Spielbericht: Robert Scholz.
Foto: Sven Sonntag - PicturePoint

22.05.2020 23:43


Aktuelles Spiel 30. Spieltag

07.06.20 (So)  13:30 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
Karlsruher SC

Aktuelle Mitgliederzahl

9010

Mitgliedsantrag

Werbung

Social Media