Porträts

Keine Einträge vorhanden

Kapitän 1951-1954: Paul Süß

Erich Paul Süß wurde am  20. Juni 1921 geboren und absolvierte 72 Spiele in der DDR-Oberliga für die Auer.  Bis zu seinem Tod, am 25.03.2012, lebte Paul Süß auf dem Zeller...[weiterlesen]

Kapitän 2003 - 2008: Jörg Emmerich - Happy Birthday!

Als Jörg Emmerich 2002 zum FC Erzgebirge kam, glaubte der Hallenser so wenig wie seine Mannschaftsgefährten, dass man nur ein Jahr später in der 2. Bundesliga mitmischen würde. „Ich war schon 28...[weiterlesen]

Jürgen Escher: „Die emotionalen Höhepunkte bleiben”

Zwischen 1971 und Dezember 1985 bestritt der Wismutangreifer 310 Punktspiele, erzielte dabei 31 Treffer. Anschließend betreute Jürgen Escher die B-Junioren der Veilchen und trainierte den...[weiterlesen]

Glück auf zum 60. Geburtstag, 'Willy' Reypka!

Ob Fans, Spielerkollegen, Trainer oder Familie, für jeden war er einfach der 'Willy'. Die Mitspieler riefen Wilfried Reypka schon im ersten Jugendverein, bei Motor Sangerhausen, einfach 'Willy'. Und...[weiterlesen]

Kapitän Petr Grund: Drei Ecken – Drei Tore

Bei ihm hieß es nicht "Drei Ecken – Ein Elfer" sondern "Drei Ecken – Drei Tore". Petr Grund wechselte zur Saison 1999/2000 von FK Chmel Blšany in Tschechien zu den Veilchen. In der Regionalliga...[weiterlesen]

Udo Tautenhahn: „IN DEM GEILEN STADION IST LIGA ZWEI EIN MUSS”

Sensationell, was hier passiert! Von diesen Bedingungen haben wir damals nicht zu träumen gewagt. Unser Trainingsacker war braun statt grün, an Sauna oder gar Fitnesslandschaft wie jetzt im...[weiterlesen]

Dieter 'Ede' Schüßler „Die heute über Aue schimpfen sollen das erst mal besser machen”

Anders als im modernen Profifußball war es zu DDR-Zeiten normal, dass Spieler ihrem Klub über viele Jahre die Treue halten. So auch im Falle von Dieter Schüßler, der – abgesehen von der Episode bei...[weiterlesen]

Als „Toppis” Team am Aufstieg schnupperte

Klaus Toppmöller bleibt auch vier Jahrzehnte nach seiner Zeit als Stürmer mit 108 Treffern in acht Jahren Bundesliga der Rekordtorschütze beim 1. FC Kaiserslautern. Einen Namen machte sich der...[weiterlesen]

Im Gedenken an Wismuts „Binges” Müller: „Das waren wirklich alles Kumpels, darum wollten wir nach Aue”

Heute wäre Bringfried Müller, Sportfreunden besser bekannt unterm Kürzel „Binges”, neunzig Jahre alt geworden. Der verdiente Spieler und Trainer der Auer Wismut- Mannschaft starb am 10. April 2016 in...[weiterlesen]

Porträt Ben Zolinski „Es gibt stets Dinge, die du besser machen kannst”

Obwohl am 3. Mai 1992 in Berlin geboren, nennt der Auer Sommer-Neuzugang Ben Zolinski Mecklenburg seine Heimat. Hier, unweit der Müritz, wuchs er auf, begann mit fünf Jahren beim SV...[weiterlesen]

« 1 2 3 4 5 6 7 »

Aktuelles Spiel Testspiel

11.12.22 (So)  13:00 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
Hallescher FC

Aktuelle Mitgliederzahl

9441

Mitgliedsantrag

Werbung

Social Media