Geschichte

Keine Einträge vorhanden

Historisch | Vor 65 Jahren: Erster Titel für Wismut

Am 19. Juni 1955 wurde im Leipziger Bruno-Plache-Stadion das 5. FDGB-Pokalfinale ausgetragen. Für den SC Wismut war es eine ganz besondere Begegnung, denn der Gegner hieß SC Empor Rostock. Wenige...[weiterlesen]

Heute vor 20 Jahren: Veilchen qualifizieren sich für die neue Regionalliga Nord

Pagels' Freistoßtor erlöste Aue    Erzgebirge Aue - Rot-Weiß Erfurt 2:0 (0:0)     In Aue war die Freude nach dem 2:0-Sieg über Erfurt riesengroß. Die Fans umarmten und...[weiterlesen]

Damals 3. April 1960: Fischers Freistoß zischte ins Netz

SC Lok Leipzig gegen SC Wismut Karl-Marx-Stadt 1:0 (0:0)[weiterlesen]

Damals 27. März 1960: Stimmen vor dem Spiel gegen Motor Jena

Willy Tröger: „Jena – unser Angstgegner. Schnell, direkt, steil spielen“:  „Der Saisonbeginn fordert uns gleich ganz schön. Halle bewies es bereits, und das Spiel gegen Jena dürfte kaum leichter...[weiterlesen]

Damals 20.03.1960: Wismut-Angriffe stets im Ansatz gestört

SC Chemie Halle gegen SC Wismut Karl-Marx-Stadt 1:0 (0:0)[weiterlesen]

Stimmen vor dem Spiel in Halle (20.03.1960)

Bringfried Müller vor dem Saisonauftakt 1960 beim SC Chemie Halle: "Halle ist ein heißer Fußballboden. Mit Unterstützung der Zuschauer ist der SC Chemie eine Macht- Wir werden aber auf der Hut sein....[weiterlesen]

Das Meisterschaftskonzert 1960 beginnt: Meister SC Wismut startet in die neue Saison

Der Dirigent hebt den Taktstock. Eben noch stimmten die Orchestermitglieder ihre Instrumente. Nun sind alle Geräusche verstummt. Erwartungsvolle Stille – im Parkett und auf der Bühne. Diesen...[weiterlesen]

Historisch | Vor 32 Jahren: Februar 1988 – Rückrundenauftakt im Schnee

Wer nach Aue reist, muss mit Schnee rechnen. So auch in diesem frühlingshaften Winter 1987/88. Da hielt er sich mit Schnee und Kälte in seinen angestammten Monaten fern, um dann mit elementarer...[weiterlesen]

20. August 1950 - Weihung Otto Grotewohl Stadion

20. August 1950 – Das in gemeinschaftlicher Arbeit zwischen deutschen Werktätigen und sowjetischen Soldaten geschaffene neue Sportstadion in Aue, das den Kumpeln des Erzbergbaus gehört wurde von...[weiterlesen]

Schwerer Neubeginn nach dem 2. Weltkrieg - Zur Geschichte unseres Kumpelvereins – Teil 5

Im Juli 2018 hatte die „Arbeitsgruppe Gründungsdatum” unseres Vereins erstmals für den FC Erzgebirge eine umfassende Chronik vorgelegt. Früheste Wurzeln wurden vor 111 Jahren mit dem „FC Aue 1908”...[weiterlesen]

1 2 3 »

Aktuelle Mitgliederzahl

9041

Mitgliedsantrag

Werbung

Werbung

Social Media