Sicherheitspolitik des FC Erzgebirge Aue

Ziel des FC Erzgebirge Aue e.V. ist es ein sicheres Stadionerlebnis für alle Zuschauer, Akteure, Mitarbeiter und andere Beteiligte zu gewährleisten. 

Grundsätze 

  • Für die Gewährleistung der Sicherheit trägt der Vorstand des FC Erzgebirge Aue e.V. die volle Verantwortung.
  • Alle Mitarbeiter und Beschäftigte verpflichten sich durch präventive Maßnahmen dazu beizutragen, dass ein sicheres Stadionerlebnis jederzeit gewährleistet ist. Auf die Einhaltung von Verordnungen und Gesetze ist eigenständig zu achten. 
  • Für die Gefahren- und Risikoanalyse erfolgt ein regelmäßiger Austausch mit den Einsatzkräften der Polizeidirektion Chemnitz, dem Ordnungsamt der Stadt Aue, der Feuerwehr, dem eingesetzten Ordnungsdienst, dem DRK sowie dem Fanprojekt Aue und weiteren Anlassbezogenen.
  • Die Weiterbildung sowie das Verantwortungsbewusstsein in sicherheitsrelevanten Abläufen der verantwortlichen Mitarbeiter werden durch den FC Erzgebirge Aue e.V. gewährleistet.
  • Das bestehende Sicherheitskonzept wird an geänderte Situationen angepasst.
  • Lieferanten, Dienstleister und Unternehmen werden mit den sich ändernden Sicherheitsanforderungen vertraut gemacht. 

Aue, 01.07.2016

 

Michael Voigt
Geschäftsführender Vorstand

 

Aktuelles Spiel 14. Spieltag

19.11.17 (So)  13:30 Uhr
:
MSV Duisburg
FC Erzgebirge Aue

Werbung

Bau-Report

Twitter

Aktuelle Mitgliederzahl

6873

Werbung

Social Media