Der Spielbericht 3. Liga – 37. Spieltag

Datum: 07.05.2016 13:30 Uhr

0:2
Fortuna Köln FC Erzgebirge Aue
Auswählen: Spielbericht Vorbericht

Glück Auf(Stieg)!!!!

Mit einem absolut ungefährdeten 2:0 bei Fortuna Köln kehren unser FC Erzgebirge Aue nur ein Jahr nach dem Abstieg zurück in die 2. Bundesliga. Bejubelt von rund 4.000!! Auer Fans in Köln, schossen Riese und Köpke die Tore für die Erzgebirger, die heute absolut keinen Zweifel am entscheidenden Sieg ließen. Mit dem Anpfiff gaben unsere Veilchen sofort den Ton an und setzten sich in der Hälfte der Gastgeber aus Köln fest. So dauerte es nicht lange, bis die ersten Torraumszenen folgten. Vor allem der auffällige Soukou stand oft im Mittelpunkt und sorgte nach 10 Minuten für den ersten Höhepunkt im Spiel. Nach einem langen Ball aus der Abwehr setzte er sich gegen seinen Gegenspieler durch, dem im Anschluss als letzter Mann nur noch das Foul blieb um den Auer Angreifer zu stoppen. Rot für die Notbremse und Elfmeter waren die Konsequenz. Riese trat an den Punkt und verwandelte sicher in die linke untere Ecke. In den folgenden Minuten spielten nur noch die Veilchen, von Köln war nichts zu sehen. So ist es nicht verwunderlich, dass es weiter brandgefährlich vor dem Tor der Heimelf blieb. In der 22. Minute war es Köpke, der beim Torschuß umgestoßen wurde. Wieder gab es Elfmeter, wieder trat Riese an, wieder wählte er die linke untere Ecke. Doch diesmal roch Boss den Braten und hielt den Schuß aus 11 Metern. Die restliche Spielzeit der ersten Hälfte lief dann nach dem Motto, Aue hat alles im Griff, die Heimelf kam fast gar nicht mehr über die Mittellinie. Die zweite Spielhälfte brachte keinerlei Änderung im Spielverlauf. Die erste Chance hatten wiederum die Auer, Köpke vergab allerdings noch aus 12m gegen Boss. Doch schon zwei Minuten später war es dann geschehen. Wieder tauchte Köpke allein vor dem Tor der Kölner auf, diesmal schob er überlegt ins Tor (54.). Der Bann war jetzt endgültig gebrochen, es spielte nur noch eine Mannschaft und das waren unsere Veilchen. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der Fortuna, es sollte nichts mehr anbrennen. Am Ende blieb es beim 2:0 und der sofortigen Rückkehr in die 2. Bundesliga nach dem bitteren Abstieg vor genau einem Jahr. Der Rest war hier in Köln einfach nur grenzenloser Jubel im Team und bei den rund 4.000 mitgereisten Fans. Spielbericht: Robert Scholz.

FCE-Audioservice zum Spiel Fortuna Köln - FC Erzgebirge Aue

              PRÄSENTIERT VON DER ERZGEBIRGSSPARKASSE
                                              &
             OFFICESTAR GRZANNA BÜRO-SERVICE IN LAUTER

Veilchen-Cheftrainer PAVEL DOTCHEV
- unser vorletztes Punktspiel ist zugleich ein Matchball



- wir müssen geduldig sein und unsere Hausaufgaben machen


- rund 3.000 Fans begleiten uns, so auch das Team unserer Geschäftsstelle


Aus dem Veilchen-Lager melden sich zum Köln-Spiel
MARTIN MÄNNEL



SEBASTIAN HERTNER

 

Fan-News

Liveticker

Tore

Aufstellung: Fortuna Köln

unbekannt
Auswechselbank: unbekannt
Trainer: unbekannt

Aufstellung: FC Erzgebirge Aue

unbekannt
Auswechselbank: unbekannt
Trainer: unbekannt

Stadion und Zuschauer

Stadion:
Zuschauer:-
Schiedsrichter:unbekannt