Der Spielbericht 3. Liga – 30. Spieltag

Datum: 12.03.2016 14:00 Uhr

3:0
Holstein Kiel FC Erzgebirge Aue
Auswählen: Spielbericht Vorbericht

Niederlage an der Kieler Förde

Mit 0:3 verlieren die Veilchen erstmals nach 15 ungeschlagenen Spielen wieder in der 3. Liga. Tore von Fetsch und Janzen in der ersten Hälfte liessen dabei schnell die Hoffnung auf zählbares schwinden. Kurz vor Schluss machte Heider dann den Deckel drauf auf gegen, an diesem Tag, schwache Gäste. 

Von Beginn an zeigten die Gastgeber aus Kiel, dass sie heute alles andere als einen Punkt abgeben wollten. Die Auer wurden früh unter Druck gesetzt und produzierten Fehlabspiele in Serie, die man lange nicht gesehen hatte. 

So war der erste Gegentreffer eigentlich nur eine Frage der Zeit. Nach einem öffenden Pass auf die linke Seite zu Kohlmann, konnte Fetsch in der Mitte die präzise Flanke aus Nahdistanz freistehend einköpfen (17.). 

Auch in der Folgezeit lief bei den Auern wenig zusammen, nach vorn ging kaum etwas, hinten brannte es weiterhin lichterloh. So auch bei einem Konter nach rund einer halben Stunde. Janzer wurde in der Mitte frei gespielt, scheiterte mit dem ersten Schussversuch an Männel, konnte den abprallenden Ball dann trotzdem ins leere Tor bugsieren (34.). Fairerweise muss man sagen, dass er beim Anspiel im Abseits stand, doch an diesem Tag lief eben alles schief aus Sicht der Gäste, die bis zum Wechsel genug damit zu tun hatten, den eigenen Kasten jetzt sauber zu halten. 

Die zweite Hälfte brachte an so einem Tag wie diesem kaum eine Änderung im Spiel. Die Veilchen schafften es zwar, meist den Ball vom eigenen Strafraum wegzuhalten, doch offensiv war es weiterhin eine sehr dürftige Vorstellung. 

Der erste richtige Torschuss gelang Soukou in der 76. Minute, Zentner im Tor der Kieler konnte diesen mit einer Klassetat entschärfen. Zuvor musste Rizzuto bei einem Schuss von Fetsch den Ball von der Linie kratzen. 

Kurz vor Schluss machten die Gastgeber mit dem Treffer des eingewechselten Heider den Deckel endgültig drauf. Nach einem Konter stand der Angreifer frei vor Männel, der auch diesmal den ersten Versuch entschärfen konnte, den zweiten allerdings nicht mehr klären konnte. Kurz darauf war Schluss und die lange Serie an ungeschlagenen Spielen (15) beendet. 

Nächsten Freitag im Heimspiel gegen Halle gilt es diesen Tag heute vergessen zu machen, Anstoss im Sparkassen-Erzgebirgsstadion ist 17:30 Uhr. 

Spielbericht: Robert Scholz.
Foto: Sven Sonntag - PicturePoint

Liveticker

 1.Spielstand: 0:0
Anpfiff 1.Halbzeit
 17.Spielstand: 1:0
Mathias Fetsch
 34.Spielstand: 1:0
Patrick Kohlmann
 34.Spielstand: 2:0
Manuel Janzer
 45.Spielstand: 2:0
Halbzeit
 46.Spielstand: 2:0
Anpfiff 2. Halbzeit
 46.Spielstand: 2:0
Louis Samson kommt für Mario Kvesic
 56.Spielstand: 2:0
Pascal Köpke kommt für
 61.Spielstand: 2:0
Nicky Adler kommt für Simon Skarlatidis
 66.Spielstand: 2:0
Marc Heider kommt für Manuel Janzer
 74.Spielstand: 2:0
Saliou Sane kommt für Manuel Schäffler
 81.Spielstand: 2:0
Evans Qwusu Nyarko kommt für Maik Kegel
 89.Spielstand: 3:0
Marc Heider
 90.Spielstand: 3:0
Schlusspfiff

Tore

Aufstellung: Holstein Kiel

Zentner - Schmidt - Weidlich - Kohlmann - Schäffler (74. Sane) - Janzer (66. Heider) - Kegel (81. Nyarko) - Schnellhardt - Hermann - Siedschlag - Fetsch
Auswechselbank: Jakusch, Nyarko, Sane, Lewerenz, Heider, Guder, Mandel
Trainer: Karsten Neitzel

Aufstellung: FC Erzgebirge Aue

Männel - Riedel - ?? - Wegner - Skarlatidis (61. Adler) - Kvesic (46. Samson) - Riese - Soukou - Rizzuto - Sušac - Tiffert
Auswechselbank: Jendrusch, Adler, ??, Köpke, Miatke, Könnecke, Samson
Trainer: Pavel Dotchev

Stadion und Zuschauer

Stadion:Holstein-Stadion
Zuschauer:4417
Schiedsrichter:Robert Kempter