Aktuelles

„Wir sind ins Erzgebirge gekommen, um zu bleiben”

Seit 1. Juli 2016 unterstützt die MENNEKES Elektrotechnik Sachsen GmbH aus Neudorf, Teil der MENNEKES-Gruppe mit Sitz im sauerländischen Kirchhundem, den FC Erzgebirge als Premiumsponsor. Am 5. August folgten Paulinus Pauly, Geschäftsführer des Neudorfer Betriebes, und Prokurist Michael Schweinsberg der Einladung nach Aue, um den Verein mal hinter den Kulissen zu erleben.

MENNEKES kam Anfang der Neunzigerjahre ins Erzgebirge und beschäftigt heute rund 130 Mitarbeiter. Allein zwischen 2008 und 2012 wurden über acht Millionen Euro am Standort Sehmatal-Neudorf investiert. Gefertigt werden vor allem Kunststoffspritzteile, Industriesteckvorrichtungen sowie Edelstahlgehäuse für Steckdosenkombinationen und Ladestationen.

„Wir sind nach Sachsen gekommen, um zu bleiben und gemeinsam mit den Erzgebirgern etwas zu bewegen”, beschreibt Geschäftsführer Pauly und sieht auch die Partnerschaft zu den Auern in diesem Kontext. „Als inhabergeführtes Unternehmen unterstützen wir seit jeher soziale Projekte, so den Sportverein, die Feuerwehr und Gemeindeaktivitäten in Neudorf. Ich kenne viele begeisterte Veilchenfreunde im Betrieb, vorneweg Betriebsratschef Jörg Langer. Es ist ganz in ihrem Sinn, wenn MENNEKES einen Beitrag leistet, um die 2. Bundesliga zu sichern.” Künftig werde man Mitarbeitern Tickets für Heimspiele der Lila-Weißen zur Verfügung stellen, allerdings auch Geschäftskunden ins Sparkassen-Erzgebirgsstadion einladen. Besonders freute sich der gebürtige Sauerländer, beim Besuch am Freitag spontan mit Martin Männel zu plaudern: „Hier triffst du Trainer und Spieler auf dem Flur, man duzt sich gleich und spürt die familiäre, bodenständische Stimmung.” Als Souvenir nimmt er seinem Sohn ein Trikot des Aue-Käpt’ns mit und verspricht, mit ihm zu einem der nächsten Spiele zu kommen. Auch Michael Schweinsberg waren die Erzgebirger vom ersten Tag an sympathisch: „Ihr tickt ähnlich wie die Leute im Sauerland, seid fleißig, zuverlässig und habt eine ähnlich liebliche Berglandschaft.”

Um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, bildet MENNEKES Sachsen kontinuierlich aus und benötigt auch in Zukunft weitere Fachkräfte. Gelegenheit, sich über spannende Berufe wie Verfahrensmechaniker, Industrieelektriker oder Logistikfachkraft zu informieren, ist auf der Ausbildungsmesse des Erzgebirgskreises am 10. September ab 10 Uhr in der Silberlandhalle Annaberg-Buchholz. Infos gibts auch direkt im Werk Neudorf, MENNEKES-Straße 1. Dort finden junge Leute nicht nur einen hochmodernen Betrieb, der Teil der MENNEKES-Gruppe mit Tochterfirmen und Vertretungen in über 90 Ländern ist. „Wir sind auch ein soziales Unternehmen, helfen Familien mit flexiblen Arbeitszeiten, zahlen einen Teil der Kindergartenbeiträge”, nennt Pauly Beispiele. Zugleich dürften die Kollegen hier stolz auf Zukunftstechnologien sein. So ist MENNEKES Entwickler des europäischen Ladesteckerstandards für Elektroautos. (OS)

www.MENNEKES.de

16.08.2016 10:38


Aktuelles Spiel Testspiel

16.01.18 (Di)  18:00 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
FC Rot-Weiß Erfurt

Werbung

Bau-Report

Twitter

Aktuelle Mitgliederzahl

6762

Werbung

Social Media