Aktuelles

Sponsor: Robusto Maschinen- und Metallbau Elterlein

Robusto wächst und hält weiter zum FCE

 

Ich hatte ein schlechtes Bauchgefühl, als es im Mai 2015 runter in Liga drei ging. Keine Mannschaft, Trainer weg, weniger Geld… Wird Aue jetzt durchgereicht? Im Sommer aber war meine Angst weg und ich wusste, die Veilchen werden eine gute Rolle spielen”, erzählt Heiko May aus Elterlein. Dass die Veilchen ein Jahr später, schon nach einer Saison, zurück sein würden in Bundesliga zwei, wagte der Robusto-Geschäftsführer damals nicht zu träumen.

2012 stieß er mit seinem Unternehmen zu den FCE-Sponsoren. Aue-Fan war er seit der Jugend, zusammen mit Schulfreunden, später Arbeitskollegen ging es regelmäßig ins Lößnitztal. Irgendwann sank Heikos Wismutfieber, Studium und der Aufbau der eigenen Firma ab 1995 hatten Vorrang. „Erst als meine beiden Jungs selbst spielten, erwachte das alte Feuer. Jemand erzählte mir vom Förderkreis und ich dachte, dort kannst du auch mit einer kleinen Firma finanziell was tun für deinen Herzensverein”, so das Motiv des heute 47-Jährigen. Das Förderkreis-Grillfest im Sommer 2015 war es denn auch, das ihn für die jetzige Drittligasaison optimistisch stimmte: „Ich hatte die Dotchev-Truppe noch nicht spielen sehen, doch als sich die Trainer und ihre Jungs den Sponsoren vorstellten, war das absolut überzeugend. Ich merkte, es passt im Team.”
Eine Parallele zwischen FC Erzgebirge und der Firma Robusto Maschinen- und Metallbau Elterlein ist durchaus erkennbar. Auch Heiko, Vater Wolfgang und Bruder Jörg begannen vor gut zwei Jahrzehnten klein, als „Garagenfirma”. Vom ursprünglichen Sortiment Gartentechnik sattelte der Betrieb auf Einzelteile und Kleinserien im CNC-Bereich um. Heute beschäftigt Robusto am neuen Standort im Gewerbegebiet 25 Mitarbeiter, darunter drei Azubis, besitzt bundesweit Stammkunden im Sondermaschinen-, Anlagen und Werkzeugbau. „Arbeit haben wir genug, unser Problem sind fehlende Fachkräfte”, bedauert Heiko May, der für 2017 einen Hallenanbau und Investitionen im Sozialtrakt plant. „Ein Kraftakt, trotzdem bleiben wir den Lila-Weißen als Sponsor treu”, versichert der gelernte Werkzeugmacher und Maschinenbautechniker. „Vielleicht liest ja ein Aue-Fan den Text hier im Stadionheft, will nach Jahren des Pendelns heim ins Erzgebirge? Ich würde mich freuen!”
Wenn der Robusto-Chef nicht den eigenen „Gunge” beim Fußball zuschaut oder beruflich zu arg gestresst ist, will er die Veilchen-Heimspiele in der 2. Liga unbedingt live erleben. Und selber „am Ball” bleiben: „Früher war ich Biathlet und habe ein bisschen gekickt, heute wandere ich lieber mit der Familie, schwimme oder powere mich auf dem Mountainbike aus. Wichtig ist, sich fit zu halten.”

www.robusto.de

Text: Olaf Seifert

19.05.2016 08:30


Aktuelles Spiel Testspiel

16.01.18 (Di)  18:00 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue 0:1
FC Rot-Weiß Erfurt

Werbung

Bau-Report

Twitter

Aktuelle Mitgliederzahl

6762

Werbung

Social Media