Aktuelles

Nordtribüne & Hauptgebäude pünktlich übergeben

Umbau Erzgebirgsstadion Aue

Planmäßige Übergabe von Nordtribüne und Hauptgebäude vom Erzgebirgskreis an den FC Erzgebirge Aue e. V. zum 1. Heimspiel der Saison 2017/2018 ist geschafft.

Mit der pünktlichen Übergabe der Nordtribüne und insbesondere des darunterliegenden Hauptgebäudes mit seinen vielfältigen Funktionsräumen wird der 2. Bauabschnitt (BA) des Komplettumbaus des Erzgebirgsstadions in Aue weitgehend abgeschlossen. Seit Juni 2016 wurde an diesem Bauabschnitt mit Hochdruck gearbeitet; einige Restleistungen und Anpassungen sind in den nächsten Wochen noch zu erbringen. Sämtliche technischen Abnahmen sind bereits erfolgreich absolviert.

Die Kapazität der neuen Haupttribüne wird im Endzustand ca. 3.800 Plätze inkl. der angrenzenden Ecken Nord-West, Nord-Ost und der Rollstuhlfahrerplätze betragen. Die Sitzplatztribüne auf der Ostseite mit ihren aktuell 1.000 Plätzen bleibt während der Arbeiten am 3. BA den Gästefans vorbehalten. Wegen der aufgrund der Bauarbeiten an der Südtribüne (3. BA) notwendigen übergangsweisen Verlagerung von Kamerapodesten und Presseplätzen sind auf der Nordtribüne aktuell noch einige interimsweise erforderlichen Sonderaufbauten erforderlich.

Im VIP-Bereich wurden ca. 1.000 Sitze [258 Premium-VIP-Sitze (lila-weiß) und 752 VIP-Sitze (lila)] montiert.

Beim Abbruch des alten Stadions sind ca. 13.000 t Beton angefallen und gebrochen worden. Das Material wird vollständig beim Neubau der Südtribüne verwertet bzw. wieder eingebaut.

Der 3. BA wurde mit der Demontage der Sitze der Südtribüne bereits im Mai 2017 begonnen. Sämtliche alten Sitzschalen wurden durch interessierte Vereine und Privatpersonen im Rahmen einer vom Landkreis organisierten Verkaufsaktion zum Preis von 5 EUR je Stück erworben.

Nach wie vor wird der Umbau während des laufenden Spielbetriebs Provisorien und Zwischenlösungen erfordern. Wie bisher hofft der Landkreis dabei auf das Verständnis aller Betroffenen, um den geplanten Fertigstellungstermin Ende 2017 zu gewährleisten, wobei Restleistungen im Außenbereich in Abhängigkeit von der Witterung ggf. im Frühjahr 2018 noch zu erledigen sind.

Aktuell liegen die Arbeiten am 3. BA im Zeitplan und allen Beteiligten – vor allem den Bauarbeitern und Firmen, den Planern und Bauleitern sowie den Verantwortlichen und dem Stadionteam des FCE – ist für die bisherige außerordentlich konstruktive Zusammenarbeit zu danken.
Quelle: Pressestelle Landratsamt Erzgebirgskreis

06.08.2017 13:45


Aktuelles Spiel 11. Spieltag

22.10.17 (So)  13:30 Uhr
:
FC Erzgebirge Aue
Jahn Regensburg

Werbung

Bau-Report

Twitter

Aktuelle Mitgliederzahl

6873

Werbung

Social Media