Aktuelles

Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf

Mit 0:2 unterlagen unsere Veilchen gegen Fortuna Düsseldorf im ersten Heimspiel der Saison. Chefcoach Thomas Letsch setzte auf die gleiche Elf die letzte Woche in Heidenheim begann, somit standen mit Rapp und Kempe zwei Neuzugänge auf dem Platz. Für die Gäste erzielten die Treffer kurz vor dem Wechsel Hennings (42.) und direkt nach dem Wiederanpfiff Sobottka (48.). 

Die Partie gegen die Fortuna aus Düsseldorf begann wie es zumeist abläuft in Saisonauftaktspielen. Beide Teams suchten zunächst nicht die Offensive sondern waren darauf bedacht, erstmal hinten sicher zu stehen und auf Fehler des Gegners zu warten. 

Das sah für die Zuschauer nicht immer schön aus, war aber verständlich, gerade für unsere Mannschaft, die ja quasi ihr erstes Saisonspiel bestritt. Es dauerte bis zur 40. Spielminute, ehe es im gesamten Spiel den ersten richtigen Torschuss zu sehen gab. Nach einer Flanke von der linken Seite von Hertner legte Rizzuto im Strafraum auf Nazarov zurück, der aus 16m sofort abzog. Der Schuss ging ans rechte Aussennetz, viele hatten bereits den Torschrei auf den Lippen. 

Im Gegenzug kamen die Gäste vom Niederrhein zu ihrer ersten Torchance, die dann leider auch den ersten Gegentreffer bringen sollte. Nach einem Foul in der rechten Auer Hälfte gab es Freistoss für die Fortuna. Der wurde flach hinter die Auer Abwehrlinie gespielt wo Hennings allein und nicht im Abseits stand. Er schob die Kugel am chancenlosen Männel vorbei in die Maschen zum 0:1 (42.). Bis zum Seitenwechsel passierte danach nichts mehr und es ging mit dem knappen Rückstand in die Kabinen. 

Die zweite Hälfte begann genauso unglücklich, wie die erste geendet hatte. Nach dem ersten Angriff unserer Veilchen lief umgehend der Konter über Bebou, der bis zum Strafraum lief, den Ball auf Kiesewetter ablegte, der wiederum direkt zu Sobottka weiterleitete. Der Angreifer der Gäste stand völlig allein vor Männel und lies ihm mit dem platzierten Schuss in die linke Ecke keine Chance (48.). 

Unsere Veilchen brauchten eine ganze Weile um sich von diesem Schock zu erholen. Die grösste Chance zum Anschluss in der Phase nach dem zweiten Gegentor hatte Köpke, der eine Flanke von Nazarov von der rechten Seite frei nur noch hätte ins Tor köpfen müssen, jedoch nur knapp über die Querlatte zielte (54.). 

Nach rund einer Stunde Spielzeit brachte unser Trainer Soukou für Rapp ins Spiel und mit dieser Umstellung kam neuer Schwung ins Spiel. Eben jener Soukou tauchte nach einem Doppelpass mit Köpke frei vor dem Tor auf, schob den Ball jedoch knapp links daneben (66.). 

Auch Nazarov sollte nochmals eine Chance zum Torerfolg bekommen, seine Direktabnahme nach einer abgewehrten Ecke eine Viertelstunde vor Schluss entschärfte Rensing mit einer Klasseparade. Danach merkte man, das unseren Veilchen heute vor dem Tor irgendwie die Ideen fehlten, um die Partie noch zu drehen. Die Gäste standen wieder sicherer in der Abwehr und beschränkten sich ausschliesslich auf die Verteidigung des Vorsprungs. 

So lief die Uhr herunter und es blieb nach den insegesamt 93 Minunten inclusive Nachspielzeit bei der 0:2 Niederlage für unser Team. Jetzt gilt es sofort die Konzentration auf Heidenheim zu richten, wo am Mittwoch 20:00 Uhr die letzte Woche abgebrochene Partie nachgeholt wird. Es gilt die ersten Punkte der Saison einzufahren. 

Spielbericht: Robert Scholz.

Bilder vom Spiel   Stimmen zum Spiel

06.08.2017 17:38


Aktuelles Spiel 10. Spieltag

15.10.17 (So)  13:30 Uhr
:
SpVgg Greuther Fürth 2:1
FC Erzgebirge Aue

Werbung

Bau-Report

Twitter

Aktuelle Mitgliederzahl

6873

Werbung

Social Media